• vom 28.03.2002, 00:00 Uhr

Kultur

Update: 08.04.2005, 09:36 Uhr

Ehrenkreuz für Klaus Behrendt




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Rainer Elstner

"Beim Fußballspielen war er ein Flankengott: Die einzige Rolle, die Klaus Behrendt nicht gewesen ist, sondern gespielt hat", erinnerte sich Ex-Ensemblekollege Franz Morak an die sportlichen und schauspielerischen Qualitäten des Kammerschauspielers Klaus Behrendt. Der nunmehrige Staatssekretär verlieh Behrendt gestern, Mittwoch, das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse.


Behrendt, Urheber des vielzitierten Spruchs "Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken", sprach in seiner Dankesrede nicht von sich, sondern vom Rebensaft. Typisch für den Burg-Star und "Schluckrat", der seine Person nie in den Vordergrund gestellt hat.

"Er beherrschte die weinende und lachende Maske wie Wenige und war immer ein Vorbild an Arbeitshaltung, Einsatz und Disziplin in diesem Haus", so Burgtheater-Direktor Klaus Bachler über Behrendt.

Von 1965 bis 1986 gehörte Behrendt mit 98 Rollen zu den Stützen des Burgtheater-Ensembles. In Königsberg geboren, war er davor 15 Jahre bei Heinz Hilpert am Deutschen Theater in Göttingen engagiert.

An die bestandene Abschlussprüfung seiner Schauspielausbildung erinnert sich der 81-jährige heute noch ob der unfreiwilligen Lacher, die er ausgelöst hat: Behrendt sollte Schiller sprechen, Maria Stuart, den Mortimer. Ein Höhepunkt der Rom-Erzählung: "Als ich den Papst drauf sah in seiner Pracht, das Hochamt halten und die Völker segnen." Behrendts Version: "Als ich den Papst drauf sah in seiner Pracht, das Hemd hoch haltend und die Völker segnen."



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2002-03-28 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-08 09:36:00

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Was ist "das Leitkultur"?
  2. Hinter den Fassaden
  3. Kunst
  4. Ein rasender Träumer auf Reisen
  5. Leerlauf der Macht
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Venus, Warhol oder Papagei
  4. Weißes Haus verteidigt sich mit Fake-Video
  5. Schweigen im Blätterwald

Werbung





Werbung