Anknüpfend an diese Tradition findet heuer vom 18. und 21. Februar zum zweiten Mal der Literaturwettbewerb Wartholz in der gleichnamigen Schlossgärtnerei in Reichenau an der Rax statt. Aus rund

500 Einsendungen von

Lyrik bis Prosa wurden vorab 16 Texte ausgewählt,

die bei der Lesung von

den Autoren gelesen und von einer Jury bewertet werden.

Im Jahr 2008 war Andrea Winkler die Preisträgerin.

Prominente Juroren

Für den Wettbewerb 2009 konnten Katja Gasser (ORF Fernsehen), Meike Feßmann (Süddeutsche Zeitung), Bernhard Fetz (Literaturarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek) und Hubert Winkels (Deutschlandfunk) als Juroren gewonnen werden.

Neben dem "Literaturpreis Wartholz", der mit 10.000 Euro dotiert ist, und einem weiteren Preis über 4000 Euro werden ein zweimonatiges Stipendium in Reichenau, ein Publikumspreis über 2000 Euro sowie ein Newcomerpreis vergeben. Alle 16 Texte werden in Buchform herausgegeben.

Folgende Autoren werden in Wartholz lesen:

Daniel Oliver Bachmann, Michaela Falkner, Marcus Hammerschmitt, Andrea Heuser, Ingrid Gorr,

Constantin Göffert, Katharina Joanowitsch, Henriette Langer, Marcus Neuert,

Alexander Peer, Othmar Plöckinger, Eva Roman, Christian Schloyer, Lisa Spalt, Michael Stavaric, Rita Tiemann.