• vom 24.02.1999, 00:00 Uhr

Kultur

Update: 08.04.2005, 16:22 Uhr

Todesfall: Gerald Bisinger gestorben

Der Würdigungspreis konnte nur noch posthum verliehen werden




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Der Wiener Dichter und Übersetzer Gerald Bisinger ist 62jährig gestorben. Der Künstler gilt als einer der ersten Förderer der Wiener Gruppe. Bisinger sollte gestern, Dienstag, in Wien den mit


100.000 Schilling dotierten Österreichische Würdigungspreis für Literatur 1998 erhalten.

Bisinger starb, wie erst jetzt bekannt gegeben wurde, am Samstag, dem 20. Februar. Der Dichter und Übersetzer litt bereits seit längerem an Speiseröhrenkrebs. Bei der Ehrung nahm Eva-Maria Bisinger

an Stelle ihres verstorbenen Mannes den Würdigungspreis entgegen.

Gerald Bisinger wurde am 8. Juni 1936 in Wien geboren. Nach dem Studium der Psychologie und Italianistik übernahm er von 1962 bis 1970 die Redaktion der Wiener Kulturzeitschrift "neue wege".

Zudem machte er das bis 1969 nur verstreut vorliegende lyrische Gesamtwerk H. C. Artmanns (ohne die Mundartlyrik) zugänglich und übersetzte Artmann ins Italienische. Weiters übertrug er Texte von

Edoardo Sanguineti ("Reisebilder", 1972), Umberto Eco ("Die drei Kosmonauten", 1971) und Nanni Balestrini ("Weitschweifige Tänze verbal", 1978) ins Deutsche.

Zu Bisingers wichtigsten eigenen Werken zählen u. a. "Gedichte auf Leben und Tod" sowie die Trilogie "Am frühen Lebensabend", eine Art lyrisches Tagebuch. Ein bisher unveröffentlichter Gedichtband

Bisingers, "Dieser Tratsch", soll Ende März erscheinen.



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 1999-02-24 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-08 16:22:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Tiefe des Meeres im Krieg
  2. Der Ursprung der Wiederholung
  3. Im Inselreich der Affekte
  4. Die Nestroy-Preise wurden verliehen
  5. Zerrbild der Ideenträger
Meistkommentiert
  1. Lang lebe Europa!
  2. Rene Benko steigt bei "Krone" und "Kurier" ein
  3. Kritik an finnischem Rechts-Metal-Konzert in Wiener Club
  4. Presserat rügt "Wochenblick"
  5. Venus, Warhol oder Papagei

Werbung





Werbung