Roberto Benigni - © AFP
Roberto Benigni - © AFP

Mutter werden ist nicht schwer, Mutter sein dagegen sehr - vor allem, wenn man außerdem eine Popkarriere zu schaukeln hat. So hat die Rapperin Cardi B (großes Bild) nun eine Tournee mit dem Musiker Bruno Mars abgesagt. "Ich dachte, sechs Wochen würden nach der Geburt meiner Tochter reichen, um mich mental und körperlich zu erholen", schrieb die 25-Jährige auf Instagram. Sie habe ihr Kind auf die Reise mitnehmen wollen. "Aber ich glaube, ich habe das ganze Muttersein unterschätzt." Cardi B, verheiratet mit dem Rapper Offset, kam vor zwei Wochen mit einer Tochter nieder.

Auch Roberto Benigni kann derzeit nicht zur Arbeit gehen. Schuld ist eine Verletzung: Eine tückische Welle erfasste das Boot des Urlaubers auf Sardinien; der Regisseur erlitt einen Schlag auf den Rücken und musste ins Krankenhaus.

Heidi Klum ist guter Dinge und strotzt vor Selbstbewusstsein. Die Debatte über das Alter ihres Liebhabers Tom Kaulitz, nämlich 28, befremde sie. Dies sei "das einzige Mal, dass mir mein Alter ins Gesicht geschrieben scheint". Die 45-Jährige mache sich darüber keinen Kopf: "Das Gegrübel führt nur zu mehr Falten".

Demi Lovato - © AFP
Demi Lovato - © AFP

Demi Lovato befindet sich weiterhin im Spital. Die amerikanische Sängerin musste am Dienstag mit Blaulicht eingeliefert werden: Laut tmz.com verlor sie in Hollywood aufgrund einer Überdosis Opiate das Bewusstsein, daraufhin wurde die Rettung alarmiert. Drogenschlagzeilen sind für die 25-Jährige nichts Neues: Lovato hat ihre Suchtprobleme immer wieder selbst aufs Tapet gebracht. Laut tmz standen die Dinge am Dienstagmittag allerdings Spitz auf Knopf: "Sie hätte sterben können", wird ein anonymer Zeuge zitiert.

Heidi Klum und Tom Kaulitz - © AFP
Heidi Klum und Tom Kaulitz - © AFP

Fotos:afp