Noah Cyrus - © AFP
Noah Cyrus - © AFP

Angst, Panikattacken, Depressionen: Beliebte Themen sind das nicht. Singt ein Star darüber, sieht die Sache aber ganz anders aus. Noah Cyrus, kleine Schwester der weltberühmten Miley und seelisch von zarter Gesundheit, widmet sich in ihren Liedern immer wieder psychischen Nöten; jüngst hat sie den Song "Live or Die" vorgelegt. Cyrus’ Botschaft: Man solle die eigenen Gefühle akzeptieren und sich von den Gehässigkeiten in den "sozialen" Medien nicht irre machen lassen.

Erfolgsmeldung für George Clooney: Der galante Grauschopf ist der bestverdienende Schauspieler der Welt. Das liegt jedoch nicht nur an seinem Kerngeschäft. Den Großteil jener 239 Millionen Dollar (rund 207 Millionen Euro), die der Beau in den vorigen zwölf Monaten einnahm, verdankt er dem Spirituosenhandel: Clooney hat eine Tequila-Firma verkauft, die er vor ein paar Jahren gemeinsam mit Partnern gegründet hatte.

Und: Die Turteltauben Tom Kaulitz und Heidi Klum haben mit Altlasten aufgeräumt. Kaulitz ist nun amtlich von Ria Sommerfeld geschieden, Klum ist eine Erinnerung an den verflossenen Vito Schnabel losgeworden. Sie hat sich jenes V, das sie als Tattoo an einem Finger trägt, in ein Herz verändern lassen. Fotos:afp