Julia Samoilowa - © AFP
Julia Samoilowa - © AFP

Die Sängerin Julia Samoilowasorgt wieder für Schlagzeilen. 2017 wollte die Russin für ihr Heimatland beim Songcontest in der Ukraine auftreten - scheiterte jedoch am Veto der Gastgeber, nachdem Russland die Krim annektiert hatte. Als Reaktion darauf übertrug Russland die beliebte Fernseh-Show nicht. Nun will die Sängerin, die wegen einer schweren Muskelerkrankung seit ihrer Kindheit im Rollstuhl sitzt, nach Europa auswandern. Die Entscheidung habe keinen politischen Hintergrund, versicherte ihr Agent im russischen Fernsehen. Es wird darüber spekuliert, dass die 29-Jährige im Ausland auf bessere Behandlungsmöglichkeiten hofft.

Ein anderes Umzugsgerücht beschäftigt die Gazetten. Hat sichTom Kaulitzbei seiner Freundin Heidi Klumschon fix einquartiert? Blödsinn, sagt ihr Vater Günther: Beide leben in Los Angeles, und Kaulitz sei "öfter da". Aber "eingezogen ist ’was anderes".

Und: Sacha Baron Cohenzieht wieder Aufmerksamkeit auf sich. Der Komiker hat den US-Politiker Roy Moore, wegen angeblicher Übergriffe auf Minderjährige im Gerede, in seine Sendung geladen und mit einem Gerät abgetastet, das laut Cohen Pädophile erkennen kann - es schlug prompt aus. Moore klagt auf 95 Millionen Dollar Schadenersatz.Fotos:afp, dpa/apa