- © afp
© afp

Große royale Zusammenkunft bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank: Von der Queen über Prinz William und Kate, Prinz Harry und Meghan bis hin zur Brautmutter Sarah Ferguson waren die britischen Royals vollzählig zu der prunkvollen Zeremonie in die St. George’s-Kapelle auf Schloss Windsor gekommen, wo sich Queen-Enkelin Eugenie, 28, und ihr Jack, 32, ein einstiger Nachtklubbesitzer, das Ja-Wort gaben. Der Bräutigam war sichtlich angespannt und hatte Tränen in den Augen, als Eugenie in einem Kleid der Designer Peter Pilotto (ein Tiroler) und Christopher De Vos und der Tiara von Queen Mother im Haar erschien. Das Kleid bestach durch einen raffinierten Ausschnitt, eine meterlange Schleppe und ein zartes Muster. Eugenies Vater Prinz Andrew, 58, brachte sie zum Altar. Unter den Blumenkindern waren auch Prinz George, 5, Prinzessin Charlotte, 3, und Theodora Rose, 6, die Tochter von Robbie Williams, 44, und Ehefrau Ayda Field, 39. Für Theodora Rose war es der erste öffentliche Auftritt überhaupt. Zu den Gästen zählten außerdem Pippa Middleton mit sichtbarem Babybauch, Mike und Zara Tindall, Naomi Campbell, Kate Moss mit Tochter Lila Grace, die ihrer Mutter wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Auch dabei: Demi Moore, James Blunt und Liv Tyler.