• vom 28.08.2018, 10:30 Uhr

Museum

Update: 28.08.2018, 10:33 Uhr

Paläontologie

NHM zeigt erstmals 2016 entdeckte Mammut-Stoßzähne




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Am Sonntag stehen die Hauer im Mittelpunkt des "Mammut-Aktionstages".

Am Sonntag, den 2. September, stehen die Hauer im Mittelpunkt des "Mammut-Aktionstages" im NHM und werden erstmals in Wien gezeigt.

Am Sonntag, den 2. September, stehen die Hauer im Mittelpunkt des "Mammut-Aktionstages" im NHM und werden erstmals in Wien gezeigt.© APA/OTS/NHM Am Sonntag, den 2. September, stehen die Hauer im Mittelpunkt des "Mammut-Aktionstages" im NHM und werden erstmals in Wien gezeigt.© APA/OTS/NHM

Wien. Im Zuge von Straßenbauarbeiten im Bezirk Mistelbach (NÖ) sind im Sommer 2016 Überreste eines Mammuts zum Vorschein gekommen. Paläontologen des Naturhistorischen Museums (NHM) Wien bargen u.a. die beiden mächtigen Stoßzähne in einer Notgrabung nahe von Bullendorf. Am Sonntag (2. September) stehen die Hauer im Mittelpunkt des "Mammut-Aktionstages" im NHM und werden erstmals in Wien gezeigt.

Über die Geschichte des Fundes, die Umstände der Bergung und die Lebensweise der eindrucksvollen Tiere werden ab 14.00 Uhr die Paläontologen Mathias Harzhauser und Ursula Göhlich berichten. Präparatoren geben überdies Einblicke in ihre Arbeit an den Überresten des rund 17.000 Jahre alten Wollhaarmammut (Mammuthus primigenus), die nun erstmals und vorerst einmalig im Vortragssaal des NHM Wien präsentiert werden. Beim Bullendorfer Mammut handle es sich um den "wichtigsten Mammutfund des 21. Jahrhunderts in Österreich", hieß es seitens des NHM.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-08-28 10:32:44
Letzte Änderung am 2018-08-28 10:33:43


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Musikalisches Manifest gegen Machismo
  2. Dreidimensionale Musik
  3. Alsop wird erste RSO-Chefin
  4. 13. Nummer-eins-Album für Grönemeyer in Deutschland
  5. Sammlung Essl: Rechnungshof bleibt bei Kritik

Werbung




Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher

Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.

Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt.


Werbung