Frau M. - © Pichler/Wien Musum

Austellung

Am Ende bleiben vier Boxen

  • Das Wien Museum räumt auf: Wie gehen die Wiener mit der Lagerung ihrer Habseligkeiten um?

Wien. Mit Lagern kennt sich Herr B. gut aus. Immerhin hat der stämmige Mann 25 Jahre lang in diversen Lagern gearbeitet. Harte, manuelle Arbeit, die niemand sonst machen wollte. Aber der Mann mit Migrationshintergrund biss in den sauren Apfel und packte an. Eine Scheidung, finanzielle Probleme und die übliche Abwärtsspirale später ist er nun in... weiter





Überreste eines 210 Mio. Jahre alten Plateosauriers, die das Naturhistorische Museum als Dauerleihgabe vom Sauriermuseum Frick (Schweiz) erhalten hat. - © APAweb/APA, HERBERT NEUBAUER

Naturhistorisches Museum

Neuer Dino als "Überraschungsei"

  • Das NHM erhielt vom Schweizer Sauriermuseum ein Skelett eines 210 Millionen Jahre alten Plateosauriers.

Wien. Das Naturhistorische Museum Wien (NHM) hat einen neuen Dinosaurier vom Sauriermuseum Frick (Schweiz) als Dauerleihgabe erhalten. Es handelt sich um einen 210 Millionen Jahre alten Plateosaurier, ein rund sechs Meter langer Pflanzenfresser. Der neue Dino ist allerdings noch "verpackt" - die Knochen müssen erst freigelegt und gehärtet werden... weiter




Cecilie Hollberg muss nach wie vor gegen veraltete Strukturen kämpfen. - © Maurizio Degl‘Inoocenti/epa/picturedesk

Italien

Florenz ist anders3

  • Cecilie Hollberg, Direktorin der Galleria Dell’Accademia, ist die einzige Frau an der Spitze eines staatlichen Museums in Italien.

Florenz. Als einen ihrer größten Erfolge in Florenz nennt Cecilie Hollberg das Copyright-Gerichtsurteil, dass Bilder der David-Statue nicht mehr für kommerzielle Zwecke benützt werden dürfen. Bis dahin war Michelangelos Statue auf Tassen bis Küchenschürzen überall zu finden. Diesem Beispiel könnten nun Denkmäler wie das Kolosseum folgen... weiter




Mittlerweile ist das Haus in die Jahre gekommen. Bei starkem Regen tropft Wasser durch das Dach. Auch die Technik etwa zur Lüftung oder Klimatisierung ist veraltet. - © APAweb/AFP, Felix Hörhager

München

Neue Pinakothek schließt wegen Sanierung bis 20251

  • Zum Abschied gibt es freien Eintritt in den beiden letzten Wochen des Jahres.

München. Die Neue Pinakothek in München wird ab dem 31. Dezember voraussichtlich bis 2025 geschlossen sein. In dieser Zeit soll das Museum generalsaniert werden. Zu den Kosten des Bauvorhabens machte Bayerns Kunstminister Bernd Sibler (CSU) am Montag in München keine Angaben. Im kommenden Jahr müsse der Landtag darüber entscheiden... weiter




Auf vier bis fünf Jahre ist die drei Etagen umfassende "Wien um 1900. Urquell der Moderne"-Schau (ab 16. März) ausgelegt - und sie möchte das Phänomen der Wiener Jahrhundertwende in einem breiteren Rahmen betrachten. - © APAweb, Herbert Neubauer

Neuaufstellung

Leopold Museum feiert Rekordjahr mit neuer Dauerausstellung

  • Der Fokus ei "Wien um 1900" liegt auf Kokoschka, Olga Wisinger-Florian und Richard Gerstl.

Wien. Das Leopold Museum hat ein Rekordjahr hinter und die Neuaufstellung seiner Sammlung vor sich: 2018 brachte für das Museum trotz einmonatiger Schließzeit für Sanierungen einen Besucherzuwachs von knapp 37 Prozent. 2019 wird man auf drei Ebenen die neue Dauerausstellung "Wien um 1900" eröffnen und umfassende Personalen zu Oskar Kokoschka... weiter




Befindlichkeit und Welt-Kommentar: Erwin Wurms "Petrol Asthma", entstanden 2017/2018 auf den Bahamas. - © Studio Erwin Wurm

Ausstellung

Sich zeichnend der Welt stellen1

  • Die Zeichnungen von Erwin Wurm in der Albertina lesen sich wie Einblicke in dessen Tagebücher.

Fettleibige Autos, fließende Wolkenkratzer und Segelboote, auf dem Kopf stehende Häuser, Möbel im Schmalformat und mit Strickware ausgekleidete Räume - es ist vor allem seine Arbeit mit einem erweiterten Skulpturbegriff, die Erwin Wurm auszeichnet. Es sind Werke, die in Wurms Studio entstehen, bei denen eine Gruppe von Menschen von der Idee bis zur... weiter




zurück zu Kultur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. RAF Camora und Bonez MC kommen nach Wien:
    Maseratis, Koks und Halbstarke
  2. Trauer um Gus Backus
  3. "Habe einen anderen Blick auf die Welt"
  4. Neues von Bilderbuch: Pop, der "wuff" und "bubu" macht
  5. Mercury Rev: Bobbie Gentry’s The Delta Sweete Revisited
Meistkommentiert
  1. Jazz ist die Seele Amerikas
  2. Grammys: Ein Hoch auf die Frauen
  3. Billie Eilish: Teenage Angst und leiser Horror
  4. Ein Ritt mit dem Teufel
  5. RAF Camora und Bonez MC kommen nach Wien:
    Maseratis, Koks und Halbstarke

Werbung




Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.