Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (TBA21) wurde 2002 von Francesca Habsburg in Wien gegründet und verkörpert die vierte Generation aktiver Kunstförderung der Familie Thyssen. - © https://langenacht.orf.at

Museum

Mehr als 360.000 Besucher bei der "Langen Nacht der Museen"2

  • Am gefragtesten war erneut das Naturhistorische Musuem in Wien.

Wien. Zum 18. Mal haben der ORF sowie Institutionen in ganz Österreich und dem benachbarten Ausland am Samstag zur "Langen Nacht der Museen" geladen. Die 670 Häuser konnten 362.460 Besucher anlocken, wie der ORF mitteilte. Spitzenreiter im Bundesländervergleich war Wien, wo mehr als 170.000 Menschen an der Aktion teilnahmen... weiter





Teppiche weben und über sicheres Zuhause nachdenken. - © Zoom/Kucek

Zoom Kindermuseum

Gemeinsam Ankommen lernen

  • "Du und ich, dort und da" - das Zoom Kindermuseum widmet sich mit einer interaktiven Schau den Themen Flucht und Migration.

Lieblingsessen Pizza, Lieblingsbeschäftigung Gameboy spielen, Lieblingslied von Katy Perry. Eine Kurzbeschreibung, wie sie wohl von vielen österreichischen Kindern stammen könnte. Verfasst hat sie die 10-jährigen Zahra, die vor zwei Jahren mit ihrer Familie aus Aleppo flüchten musste. Es sind Kinder wie alle andren auch... weiter




Am 26. Oktober, dem Nationalfeiertag, ist das Weltmuseum Wien von 13 bis21 Uhr gratis zugänglich, ehe am 27. Oktober der Regulärbetrieb beginnt. Das Haus wird täglich außer Mittwoch 10-18 Uhr und freitags bis21 Uhr geöffnet sein. - © APAweb, Hans Punz

Wiedereröffnung

Weltmuseum Wien eröffnet in einem Monat5

  • André Heller kuratiert Eröffnungsfest am Heldenplatz am 25. Oktober, danach dann Tag der Offenen Tür am 26. Oktober.

Wien. Viereinhalb Jahre nach der Kunstkammer feiert der KHM-Museumsverband erneut eine glanzvolle Eröffnung: Am 25. Oktober sperrt das ehemalige Völkerkundemuseum im Corps de Logis der Neuen Hofburg nach drei Jahren Schließzeit, vielen Umplanungen und Umbauten sowie einer Umbenennung als "Weltmuseum Wien" wieder auf... weiter




Übersiedlung von fragilen Zeitzeugen: Rumpf einer Pischof-Autoplan von 1910. - © TMW/Michaela Stankovsky

Technisches Museum Wien

Fragile Giganten und Stahldinosaurier1

  • Lokomotiven und Flugzeuge, Papiermaschinen und Industrieroboter: Das Technische Museum hat Teile des Depots übersiedelt.

Wien/Haringsee. Zeugen des technischen Fortschrittes zu sammeln, zu erhalten und auszustellen, erfordert neben Akribie und konservatorischem Wissen vor allem Platz. Je größer die Exponate, desto mehr Platz. Das Technische Museum Wien verfügt über die denkbar größten Museumsobjekte - Dampflokomotiven, Zahnradbahnen, Flugzeuge... weiter




Grabtuch von Turin

Die Bewahrung des Mythos9

  • Ausstellung zum rätselhaften Relikt des Turiner Grabtuchs in Wien: Niemand weiß, wie das Bild auf dem Stoff entstand.

Ein Dutzend Journalisten inspiziert das hinterleuchtete Exponat hinter Glas. Ob die Kopie den selben Effekt hat wie das Original, man ein Gefühl bekommt, als würde ein Gesicht aus dem Stoff hervortreten, als würde Christus einem sozusagen erscheinen? Die vom Vatikan "autorisierte originalgetreue Kopie" des Turiner Grabtuchs gibt diesbezüglich wenig... weiter




Joannis Avramidis , Bandfiguren, 1990, Öl auf Leinwand. - © Atelier Joannis Avramidis, Wien

Ausstellungskritik

Zeitlose Körper

  • Das Leopold Museum widmet dem Bildhauer Joannis Avramidis eine umfassende Werkschau.

Noch zu Lebzeiten ist die retrospektive Schau auf das Werk des griechisch-österreichischen Bildhauers Joannis Avramidis (1922- 2016) im Leopold Museum geplant worden. Als Auftakt konnte im Hof des Museumsquartiers, trotz großer bürokratischer Hürden, eine seiner utopischen Ideen umgesetzt werden: Die "Humanitätssäule" blieb Teil einer Planung für... weiter




zurück zu Kultur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. #MeToo: Philharmoniker von Musikuni entlassen
  2. DJ Avicii starb im Oman
  3. Lebenswerkpreis für Webber und Rivera
  4. Musik für Genießer
  5. Eine Frage der Spannung
Meistkommentiert
  1. Ritter der Extreme
  2. Beethoven in der Manege
  3. Helene Fischer fand Auftritt der Rapper "beschämend"
  4. Eine Frage der Spannung
  5. DJ Avicii starb im Oman

Werbung




Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017. 

Romy Schneider wurde am 23. September 1938 als Rosemarie Magdalena Albach in Wien geboren. Die Schauspielerei ist ihr in die Wiege gelegt geworden: Ihre Eltern und sogar ihr Ururgroßvater waren Schauspieler. Ihren Künstlernamen verwendete sie kurz nach ihrer ersten Filmrolle in den 1950ern. August Sander, Putzfrau, 1928

Die Schauspielerin Tiffany Haddish posiert auf dem roten Teppich. Bille August.

Werbung