Peter Green: In The Skies

Nach acht Jahren, die der ehemalige Superstar und Gründer von Fleetwood Mac in Folge eines psychischen Zusammenbruchs in Psychiatrien, auf WG-Sofas und weiß Gott wo noch verbrachte, kehrte Peter Green 1979 unerwartet mit einem Album zurück, und es war das beste, das er als Solokünstler je zustande brachte. Entgegen anderslautender Gerüchte spielte Green auf acht von neun Songs Leadgitarre. Gitarrengott Snowy White steuerte lediglich Rhythmusgitarre und ein paar Soli auf zwei Songs bei. Die Scheibe ist erstaunlich funky, wenn auch nicht gerade Partymusik. Die Songs sind durchwegs ernst bis depressiv, begleitet von tief religiösen Texten, die Greens damalige Ehefrau beisteuerte.