Die Ärzte haben am Freitag "Ein Lied für Jetzt" veröffentlicht und auf ihre Art die derzeitigen Situation in Sachen Coronavirus kommentiert: "Ich sitze zuhause und langweile mich, Klopapier und Nudeln sammle ich nicht", heißt es etwa zu Beginn des Songs. Am Ende des Liedes kündigt die Band aus Berlin ein neues Album an.

Man würde gerne auf Tour gehen, aber da das nicht erlaubt ist, habe man ein paar Songs "zusammengeschraubt": "Die nehmen wir bald auf, das sei hiermit versprochen, bald haben wir ein neues Die-Ärzte-Album ausgebrochen", reimen Bela, Farin und Rod, die im Video getrennt in ihren Wohnungen zu sehen sind und abwechselnd die Strophen singen.

Ein neuer Song von Bob Dylan: 17 Minuten Erinnerung an die Sixties

Acht Jahre ließ sich Songwriter-Legende Bob Dylan (78) Zeit mit der Veröffentlichung von neuem Material - am Freitag hat er nun überraschend das 17-Minuten-Lied "Murder Most Foul" herausgebracht. Verbunden mit Dank an seine Fans, schrieb der Musiker dazu auf seiner Webseite: "Hier ist ein unveröffentlichter Song, den wir vor einiger Zeit aufgenommen haben und den ihr interessant finden könntet."

Wohl mit Blick auf die Corona-Krise fügte Dylan hinzu: "Passt auf euch auf, seid wachsam und möge Gott mit euch sein." In "Murder Most Foul" besingt der Literatur-Nobelpreisträger das mörderische Attentat auf den populären US-Präsidenten John F. Kennedy vor 57 Jahren: "Es war ein schwarzer Tag in Dallas, im November 1963. Der Tag, der für immer mit Schande verbunden sein wird", raunt Dylan in seinem typischen Sprechgesang zu dezenter Piano- und Streicherbegleitung. Und weiter: "Ein guter Tag zum Leben und ein guter Tag zum Sterben."

Von den Beatles über Woodstock bis zu John Lee Hooker und Nat King Cole - mit vielen bekannten Namen und Ereignissen garniert Dylan danach liebevoll seine epische Beschreibung des Lebensgefühls der Sixties. Zuletzt hatte der wichtigste Singer-Songwriter der 60er und 70er Jahre ("Blowin' In The Wind", "Like A Rolling Stone") 2012 ein Album mit eigenen neuen Liedern veröffentlicht. Auf das herausragende Spätwerk "Tempest" folgten mehrere Platten, in denen Dylan Fremdmaterial aus Jazz, Swing, Folk und Blues interpretierte. Als erster Musiker erhielt er 2016 den Literaturnobelpreis. Am 24. Mai wird Dylan 79 Jahre alt, ist aber weiterhin ständig auf Tournee.

Popsängerin Selena Gomez präsentiert Clip zum Song "Dance Again"

Die US-amerikanische Popsängerin Selena Gomez hat das Video zu ihrem Song "Dance Again" veröffentlicht. "Es fühlt sich ein wenig seltsam an, etwas so Unbeschwertes mitten in einer für unsere Welt so schweren Zeit zu veröffentlichen, aber ich denke auch, dass es eine gute Erinnerung ist, dass wir dies gemeinsam durchstehen werden", schrieb Gomez am Donnerstag in ihrer Ankündigung auf Instagram.

In dem Clip tanzt die 27-Jährige in einem eleganten Satinkleid vor einer dunklen Kulisse und singt dabei in die Kamera. In dem Ausschnitt, den sie auf Instagram gestellt hat, sind auch Merchandise-Artikel wie ein Pullover und ein T-Shirt zu sehen. Einen Teil des Geldes, das sie damit verdiene, wolle sie dem "MusiCares Covid-19 Relief Fund" zukommen lassen, schrieb die Sängerin aus Texas. Dieser wurde eingerichtet, um Musiker zu unterstützen, die von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise stark betroffen sind. Die Single "Dance Again" ist Teil des Albums "Rare", das Selena Gomez Anfang des Jahres veröffentlicht hat.(apa/dpa)