Die heurige Ausgabe des Festivals "Glatt & Verkehrt" findet in einer Schrumpf-Fassung statt. Corona-bedingt stehen in Krems acht statt der ursprünglich geplanten 30 Veranstaltungen auf dem Programm. Austragungsorte sind laut einer Aussendung die Sandgrube 13 der Winzer Krems sowie das Wirtshaus Salzstadl. Den Auftakt macht am 22. Juli Lou Asril in Begleitung eines Chors mit einer Auftragsarbeit.

Die weiteren vier Abendveranstaltungen werden von der Roma-Jazz-Band Bashavel, der britischen Sängerin Hannah James, Adele Neuhauser mitsamt dem Trio Edi Nulz sowie von Alex Miksch bestritten. Abgerundet wird das Programm von dreimal Tafelmusik im Wirtshaus Salzstadl. Ein Stelldichein geben sich dabei Stubnblues mit Willi Resetarits, Golnar Shahyar sowie die Ausseer Geiger. (apa)