Für die Neuverfilmung des Disney-Klassikers "König der Löwen" hat Beyoncé zuletzt neue Songs zum weithin bekannten Soundtrack beigesteuert. Die Liebe zu diesem Animationsfilm, in dem ein Löwenbaby von seinem intriganten Onkel ausgetrickst und sowohl um Vater als auch Königreich gebracht wird, das er aber mithilfe von keineswegs unter Darmträgheit leidenden Freunden, einem Warzenschwein und einem Erdmännchen, wieder zurückgewinnt, scheint für Beyoncé aber tiefer zu liegen. Seit geraumer Zeit arbeitet sie an einem Film oder wie man heute im artsy Pop-Business sagt, an einem Visual Album, das die Motive von "König der Löwen" aufgreift. Nun ist ein erster Trailer veröffentlicht worden.

Das Visual Album soll "Black is King" heißen und laut Aussendung von Disney plus  "die Reise eines jungen Königs erzählen, die durch Verrat, Liebe und Selbstidentität geprägt ist. Geleitet von seinen Vorfahren, der Liebe seines Vaters und seiner Kindheit, verdient er sich die Tugenden, die erforderlich sind, um sein Zuhause und seinen Thron zurückzugewinnen." Dies seien "zeitlose Lektionen, die durch die schwarzen Stimmen von heute offenbart und reflektiert werden," heißt es weiter.
Online geht das Album ebenda, also auf Disney plus, am 31. Juli.