Konzerthaus den für 8. November geplanten Auftritt des US-amerikanischen Jazzpianisten Chick Corea auf den 22. Februar 2021. Daraus resultiert auch eine Besetzungsänderung: Der Künstler wird mit seinem Trio Vigilette auftreten. Neben dem Klavier-Virtuosen stehen der kubanische Bassist Carlitos Del Puerto und der Amerikaner Marcus Gilmore am Schlagzeug auf der Bühne.

Auch das Orchestre Philharmonique de Radio France hat aufgrund aktueller Reisebeschränkungen sein für 28. Oktober geplantes Gastspiel im Wiener Konzerthaus abgesagt. Gespielt wird dennoch: Die ursprünglich als Solistin des Konzerts engagierte Geigerin Patricia Kopatchinskaja hat sich bereit erklärt, den Abend in Begleitung des finnischen Pianisten Joonas Ahonen zu bestreiten und ein Kammermusikkonzert zu gestalten, bei dem auch die junge Cellistin Anastasia Kobekina auftreten wird. (apa)