"Das ist die Kriiiise ..." Die letzten Jahre gaben uns viel Gelegenheit, an diesen Stereo-Total-Song zu denken. Auch wenn er nur eines von vielen tollen Stücken ist, die diese Band mit ihrem einzigartigen Zugang zum Musikmachen aus der Taufe gehoben hat: Bewusster Dilettantismus, von einer Französin (Françoise Cactus), die meist auf Deutsch sang, und einem Deutschen (Brezel Göring), der gerne französisch oder mit französischem Akzent sang, dargeboten - auf niederstem Produktionsstandard und einem Instrumentarium, das man Kindern nicht zumuten würde.

Leider hat man Stereo Total bald als selbstverständlich wahrgenommen. Was für ein Fehler das war, zeigte heuer der schockierend frühe Tod von Sängerin Françoise Cactus. Und es zeigt sich jetzt auch mit dem umfassenden Set "Chanson Hystérique 1995-2005", das die in ihren ersten zehn Jahren erschienenen Alben der Band und Raritäten enthält. "Ich werde das Haus anzünden / die Nachbarn ärgern sich / und die Geschäfte plündern / und Blödsinn mache ich." Einfach entzückend.