Das berühmte Musikfestival in der italienischen Küstenstadt Sanremo hat die Topkandidaten für die Show 2022 bekannt gegeben. Die Sieger vertreten Italien meist beim Eurovision Song Contest, der im kommenden Mai in Turin stattfinden wird. Demnach sind 22 Stars für das Sanremo-Festival im kommenden Jahr gebucht - darunter frühere Sieger wie der Songwriter Mahmood (2019), der mit dem Sänger Blanco ("Notti in Bianco") antritt, Emma Marrone (2012) oder Iva Zanicchi (1974).

Mit dabei sind auch alte Bekannte der italienischen Musikszene wie Gianni Morandi ("Si può dare di più"). "Es wird das Sanremo des Streamings", schrieb der "Corriere della Sera". Einige der Musikschaffenden der kommenden Ausgabe des Festivals wie Rapper Rkomi ("Partire Da Te") oder Pop-Sänger Sangiovanni ("Malibu") werden viel auf Internetplattformen gehört.

Zu den aussichtsreichen Kandidaten dürften auch der Rapper Achille Lauro ("Mille") oder der Pop-Künstler Aka 7even ("Loca") gerechnet. "Zum Glück ist das Festival nicht mehr das von einst", kommentierte die Zeitung "La Repubblica". Die kommende, 72. Ausgabe ist über fünf Abende vom 1. bis 5. Februar geplant. 2021 siegte die Band Maneskin aus Rom und gewann dann im Mai den ESC in Rotterdam. (apa/dpa)