Da Radio-Streams von Ö1-Sendungen bekanntlich nur sieben Tage lange nachgehört werden können/dürfen, kommt diese CD einer Radiosession, die im August live im Funkhaus eingespielt und im Oktober einmalig vom Sender ausgestrahlt wurde, gerade zur rechten Zeit. Sie enthält neun Songs, die die Wiener Musikerin Mary Broadcast aus ihrem "Panic"-Projekt (einer themenbezogenen Song-Palette rund um eine vom Schicksal herausgeforderte Frau) übernommen und neu arrangiert hat.

Es sind akustische Versionen, mit Gitarre, Bass, Klavier und reduziertem Schlagzeug, die Marys ausdrucksstarke Stimme naturgemäß in den Vordergrund rücken - und den Songs mehr (Klang-) Raum und Luft geben. Wie schon in der Vollsaft-Variante kommen auch unplugged "Panic" und "Bastille" melodisch am trefflichsten rüber, aber auch der Rest schleicht sich dezent & unpanisch an & ein.