Sehr stimmungsvoll ertönt das Wiener Saxophonquartett (Susan Fancher/Sopran-, Sabine Zwick/Alt-, Thomas Schön/Tenor- und Sopran- sowie Mark Engebretson/Bariton-Saxophon) auf einer mit vier

Kompositionen bestückten CD (Lotus Records).

Die Musiker bauen mit ihren Blasinstrumenten Schlösser der Tonalität. Die Begleitsaxophone wirken nach längerem Zuhören beinahe wie menschliche Stimmen; eine Gratwanderung zwischen Kammermusikalität

und zeitgenössischer Innovation. Verwirrende Polymetrik ist hier ebenso gleichberechtigt wie simple Melodierhythmik, Klassik ebenso wie Einflüsse des Jazz.
Wiener Saxophonquartett: Wiener Saxophonquartett (Lotus Records)