http://www.wienerzeitung.at/bilder/pop/coleman.jpg Freies, sehr bewegliches Spiel mit Tönen und Tonformen erschallt auf der CD "Colors" (Harmolodic/PolyGram) von und mit Free-Wegbereiter Ornette Coleman und Piano-Feger Joachim Kühn.

Lebhaft setzen sich die beiden Musiker mit ihren vorgegebenen Themen wie "Faxing", "Passion Cultures" oder "Cyber Cyber" auseinander; gefangen von der intensiven Leidenschaft des ewigen Klingen

wollens. Wobei sich Coleman und Kühn hier in verdichtetem Zustand, also in des Wollens verwirklichter Form, befinden. Die CD wurde am 31.August 1996 anläßlich des 20.Jubiläums der Leipziger

Jazztage aufgenommen und kann mitunter als anspruchsvolle "Unberieselungsmusik" bezeichnet werden.
Ornette Coleman & Joachim Kühn: Colors (Harmolodic/PolyGram)