Mit einem Businessbegriff gesprochen ist er One-Stop-Solution-Provider. Ein was? Nun ja: Witz, Virtuosität, Melodiesinn - das alles gibt’s bei Stefano Bollani aus einer Hand. Und erfreulicherweise nun auch auf seiner CD mit der NDR Big Band, weil diese nicht so viel Blech ballt, dass sich der Spielwitz verlöre. Geir Lysnes Arrangements wehen mitunter auch einmal ätherisch, und in den lustvoll groovenden Stücken des Pianisten glänzt das Orchester durch Flexibilität: Hier Oldtimer-Swing, da Bebop, bald Lateinamerikanisches, bald Spanisches - eine findige, sprunghafte Jazzgeschichtsverarbeitung. Und stets mit dem Schalk im Nacken, wie schon titelgemäß beim "Barbone de Siviglia" ("Sandler von Sevilla"). Eine Scheibe voll Schubkraft - und Lebensfreude.

Stefano Bollani: Big Band! (Verve/NDR)