Mit der Zeile "How are you just a dream?" und der anschließenden Frage "Do I seem fine?" beginnt das neue Album von Micah P. Hinson - und fast möchte man glauben, er meint seinen eigenen Zustand. Hinson überlebte 2011 auf seiner Tournee in Spanien einen schweren Autounfall, der den Gebrauch seiner Arme zum Gitarrespielen zunächst zweifelhaft erscheinen ließ. Zurück in seiner Wahlheimat Texas sammelte er bereits bestehendes musikalisches Material und schickte es zwecks Instrumentierung an Freunde und Bekannte.

Hinson hat sich in seinem Stil, der den Frauen huldigt und eine Schneckenhäuschenauffassung von Countrymusik vertritt, nahezu perfektioniert. Dies bestätigen nun auch die neuen Songs. Man darf nicht annehmen, beim ersten Hören sei alles eindeutig und klar. Was sich dem Hörer darbietet, hat doppelte Böden und zu entdeckende Schönheiten, die sich erst nach und nach entfalten. Die entsprechende geometrische Figur ist die Spirale. Insofern betreibt Hinson musikalische Bionik.

Mittlerweile liebt es der in Memphis, Tennessee, geborene Sänger zudem, seine Alben motivmusikalisch zu verketten. Die Melodie zu "A Million Light Years" ist eine deutliche Reminiszenz an "The Nothing" von seinem Debüt "Micah P. Hinson And The Gospel Of Progress", womit der Titel des Albums zumindest oberflächlich geklärt wäre. Dazu passend wünscht sich Hinson lyrisch, dass die Zeit stehen bliebe, eine Kunst, die er selbst vortrefflich beherrscht. Bei "I Ain’t Movin’" hat Chronos für fünf Minuten an Satie erinnernden Intensivurlaub.

Obwohl Hinson mit Hingabe Country- und Westernklischees bedient - "The Same Old Shit" klingt dann auch tatsächlich nach Johnny Cash -, macht er dies auf eine eigenwillig entrückte, fröhliche oder auch bissig-ironische Weise ("God Is Good"). Mit "The Quill" wiederum zeigt Hinson erneut, was für ein exzellenter Songwriter, dessen Stärke die Beschreibung fragiler zwischenmenschlicher Beziehungen darstellt, er doch ist. Ja, "Micah P. Hinson And The Nothing" ist wahrlich nicht Nichts.

Micah P. Hinson: Micah P. Hinson And The Nothing. (Talitres/Rough Trade)