(maz) Aus dem Tiger ist ein Silberrücken geworden. Aber ein Tom Jones lässt sich auch im 49. Jahr seiner Karriere nicht davon abhalten, auf große Europa-Tournee zu gehen, und so beehrt der 74-jährige Waliser, der im Jahr 2006 von der Queen zum Ritter geschlagen wurde, am 28. Juni die Wiener Stadthalle.

Dass es sich mit Tom Jones wie mit gutem Wein verhält - dass er nämlich mit dem Alter immer besser wird -, belegen die Kritiken für seine beiden jüngsten Studioalben "Praise & Blame" und "Spirit In The Room", die zum Teil noch besser ausfielen als jene zu den 25 Platten davor - zählt man Compilations, Live-Alben und Singles mit, sind es in Summe fast 100. In fünf Jahrzehnten haben sich schließlich etliche Lieder angesammelt, vom James-Bond-Hit "Thunderball" über "She’s A Lady’s" oder "Kiss" bis zur unvermeidlichen "Sexbomb" - spätestens mit diesem Hit, den er vermutlich auch nun in der Wiener Stadthalle wieder singen wird, hat der Mann, der vom Staubsaugervertreter zum Weltstar wurde, seinem Künstlernamen "Tiger" musikalisch alle Ehre gemacht - man darf gespannt sein, wie viele Höschen diesmal fliegen (Karten ab 50,90 Euro).

Sonntag, 28. Juni 2015,
Wiener Stadthalle, Halle D.
Karten: Tel. 01/981000, 01/96096, 01/58885,
www.stadthalle.com, www.oeticket.at, www.wien-ticket.at