Gitarren-Heroe Lee Ranaldo. - © Lino Silva
Gitarren-Heroe Lee Ranaldo. - © Lino Silva

Berühmt wurde Lee Ranaldo als Gründungsmitglied und Gitarrist der New Yorker Lärmartisten Sonic Youth, deren Strahlkraft bis heute nachwirkt. Ihre Alben fehlen in keinen Bestenlisten und vom "Spin"-Magazin wurde der inzwischen ergraute 60-Jährige mit seinem Ex-Bandkollegen Thurston Moore überhaupt zum besten Gitarristen aller Zeiten gewählt. Doch Klassikerehren hin und Legendenstatus her, Ranaldo wirkt selbst nach 35 Jahren in Geschäft noch nicht ausgebrannt, sondern voller Kreativität und Tatendrang. Er verschwand nie ganz von der Bildfläche und nutzte den Bonus seiner Vergangenheit als Sprungbrett für unterschiedlichste Projekte und eine veritable Solokarriere.

Nach mitunter sehr ambitionierten, aber etwas zu bemühten Avantgarde-Solowerken befreite sich Ranaldo 2012 mit seiner Version eines konventionellen Albums erst einmal von einem Rockentwurf mit Dekonstruktionscharakter. "Between The Times And The Tides" ließ die letzten Zweifler verstummen - und Ranaldo als genuinen Künstler abseits von Sonic Youth einen weiteren Karrierefrühling erleben. Zusammen mit Schlagzeuger Steve Shelley (und somit dem nächsten vormaligen Bandkollegen) und etwa auch dem Wilco-Gitarristen Nels Cline verschrieb er sich konventionelleren Strukturen und klassischem Songwriting.

Zusammen mit der charismatischen Präsenz seiner Baritonstimme zeitigte das beeindruckende Ergebnisse. Die Texte sind weder bekenntnishaft noch dünkelhaft-altklug ausgefallen, sondern geben die von Lakonik und Gelassenheit geprägten Erfahrungen eines ereignisreichen Musikerlebens wieder. Und neben geradlinigen Rocksongs finden sich auch halbakustische Seelenwärmer auf diesem Album. 2013 folgte mit "Last Night On Earth" von Lee Ranaldo & The Dust ein weiterer solider Solostreich, während er aktuell mit den spanischen Multiinstrumentalisten Raul Fernandez und Cayo Machancoses als Lee Ranaldo & El Rayo aufspielt. Noch bevor das "Electric Trim" betitelte Debütalbum erscheint, kann man das Projekt bereits jetzt live erleben.