Der im Jahr 1986 geborene deutsche Pianist Pablo Held und sein Trio loten auf "Investigations", dem bereits zehnten Album der Soundworker, eine schillernde Welt der Synkopen aus und bieten dem Hörer elegant verdichtete Solopassagen, überraschende rhythmische Momente und eine Klangwelt, die vielfach an die ECM-Sphären erinnert.

Das ist kein Zufall, denn Dave Stapletons kleines britisches Label Edition eifert der Münchener Talentschmiede in Sachen Nachwuchsaufspürung nach und fördert die junge europäische Jazz-Szene von Barcelona bis Rüsselsheim. Kein Geringerer als String- und Klaviervirtuose Ralph Towner attestiert den "Untersuchungen" des Pablo Held Trios mit Schlagzeug, Bass und Klavier höchste Innovationskraft und eine "beachtliche musikalische Weiterentwicklung", die nicht nur dem junggebliebenen Altmeister aus Oregon ehrliche Freude bereitet - sondern auch uns.