Familiensinn

Ausgeprägter Familiensinn äußert sich in Bandnamen wie Sly And The Family Stone, Sister Sledge oder The Pointer Sisters. Aber nicht nur in afroamerikanischen Musikerkreisen erfreuen sich familiäre Bezüge großer Beliebtheit, wie etwa die Doobie oder die Allman Brothers, The Mamas & The Papas, die Kelly Family und die Corrs zeigen.

Altschocker Alice Cooper, der gerne Kunstblut vergießt und seine Fans mit morbiden Versatzstücken irritiert, bedient seit jeher das Genre des Gruftrocks. Und seit jeher hat der Sensenmann Rockbands ebenso angezogen wie Frankenstein und Dracula.

Hier tat sich auch Edgar Winter mit einer Frankenstein-Eloge hervor, sein Bruder Johnny faszinierte als Hardrockgitarrist. Wer Bandnamen wie Dead Kennedys als pietätlos empfindet, wird auch die Dead Nittels nicht als ethischen Höhenflug empfinden. Auch die Toten Hosen müssen sich hier einordnen lassen, wenngleich ihre Wortkombination von Tod und Hose nur metaphorisch gemeint ist und nicht den Waschmaschinen-Exitus der Lieblingsjeans meint, sondern das Faktum, dass manchmal (auf einer Party) nichts los ist. Was natürlich von Anfang an streng ironisch gemeint war.