Los Angeles. Der erste Auftritt der Beatles in einer US-Fernsehshow am 27. Jänner 1964 bei Ed Sullivan ist mit 74 Millionen Zusehern bis heute einer der größten Publikumshits in den USA geblieben. Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums dieser Show im Jahr 2014 planen die Veranstalter der Grammys, die National Academy of Recording Arts and Sciences, am Tag nach ihrer Award-Gala eine TV-Hommage an die Pilzköpfe.

Bei der zweistündigen Show "The Night That Changed America: A Grammy Salute to the Beatles", die auf die Minute 50 Jahre nach deren legendärem ersten Auftritt startet, sollen aktuelle Popgrößen Lieder der "Fab Four" interpretieren. Namen wurden vorerst nicht bekannt. Ergänzt wird das von Einspielungen des laut Veranstaltern "historischen" Beatles-Auftrittes bei Sullivan und anderem Archivmaterial. Zwei Wochen nach der Aufzeichnung wird der Event im US-Fernsehen gezeigt.

Die Beatles wurden in ihrer aktiven Zeit mit insgesamt sieben Grammys geehrt, allein zwei bekamen sie 1964, im Jahr ihres Durchbruchs in Amerika.