London. "It's a kind of magic": Die britische Rockband Queen hat einen neuen Rekord aufgestellt. Laut der in London ansässigen "Official Charts Company" übertraf der Verkauf des ersten Best-Of-Albums der Gruppe aus dem Jahr 1981, "Greatest Hits", die Sechs-Millionen-Marke. Damit steht der Hit-Sampler, unangefochten auf Platz 1 der meistverkauften Alben aller Zeiten in Großbritannien.

Statistisch findet sich in jedem vierten britischen Haushalt eine Kopie der "Greatest Hits", die die meisten Singleauskoppelungen der ersten Dekade des Bandschaffens vereint, darunter "Bohemian Rhapsody", "Another One Bites The Dust" und "We Will Rock You".

Auch 33 Jahre nach der Erstveröffentlichung gehen einige Tausend Kopien über den Ladentisch, besonders vor Weihnachten. In einer ersten Reaktion zeigten sich die zwei verbliebenen Bandmitglieder begeistert. Brian May: "Ich möchte mich bei jedem, der uns all die Jahre unterstützt hat, bedanken und hoffe, Euch weiterhin dienen zu können". Roger Taylor: "Wundervoll. Wer hätte das gedacht? Und das alles dank des großartigen britischen Publikums. Danke!" Queens "Greatest Hits" erhielt vielfachen Platin-Status und verbrachte mehr als 500 Wochen in den britischen Charts.

Queen verwies damit zahlreiche Kollegen auf die Plätze - unter anderen sich selbst:

2.  ABBA            Gold - Greatest Hits
3.  The Beatles     Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band
4.  Adele           21
5.  Oasis           What's The Story Morning Glory
6.  Michael Jackson Thriller
7.  Pink Floyd      The Dark Side Of The Moon
8.  Dire Straits    Brothers In Arms
9.  Michael Jackson Bad
10. Queen           Greatest Hits II