Schauspielerin Adele Neuhauser: "Endlich ist das Thema wieder auf dem Tisch." - © Stefan Fürtbauer

Frauenvolksbegehren

Breite Unterstützung für Frauenvolksbegehren42

  • Tausende beteiligten sich bereits am Crowdfunding, auch die prominenten Unterstützenden werden mehr.

Wien. Juliane Bogner-Strauß, Ministerin für Frauen, Familien und Jugend (ÖVP), hat sich festgelegt, wie die "Wiener Zeitung" exklusiv berichtete: Sie unterschreibt das Frauenvolksbegehren nicht. "Für mich gehen die Arbeitszeitverkürzung auf 30 Stunden und die flächendeckende Geschlechterquote von 50 Prozent auf allen Ebenen zu weit"... weiter




Nicht nur die Fahrräder waren in Graz eingeschneit. Auch der Busverkehr war lahmgelegt. - © apa/Scheriau

Schneefälle

Ein Land im Großeinsatz

  • Die intensiven Schneefälle führten in großen Teilen Ost- und Südösterreichs zu Verkehrsbehinderungen und Unfällen.

Graz. Der Winter ist mit intensiven Schneefällen zurück in Österreich. Damit sind Verkehrsproblemen auf den heimischen Straßen schon fast vorprogrammiert. Lastwägen mit Sommerreifen, die hängen blieben, Staus und Unfälle auf Autobahnen und Schnellstraßen erforderten Großeinsätze der Hilfskräfte. Autofahrerberichten zufolge funktionierte die... weiter




Das Interview mit Ewald Nowotny (im Bild mit Arian Faal) fand im Rahmen der "Theresianischen Gespräche" an der Militärakademie am 1. Februar statt. Nachfragen zu den jüngsten Börse-Ereignissen waren wegen einer Dienstreise Nowotnys nicht mehr möglich. - © Milak/S. Claus

Interview

"Bitcoin ist nur ein Marketingtrick"27

  • Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank, über Trump, Brexit und Kryptowährungen.

"Wiener Zeitung": Ist US-Präsident Donald Trump mit seinem eigenwilligen Regierungsstil und seinen Tweets eine Gefahr beziehungsweise ein Unsicherheitsfaktor für die internationale Finanz- und Wirtschaftswelt? Ewald Nowotny: Ja, definitiv. Was uns sehr erstaunt, sind aber zwei andere Dinge. Einerseits... weiter




Auch auf der L212 nahe Aschau am Ottersbach, Steiermark, blieben Fahrzeuge im dichten Schneetreiben hängen. - © APAweb,BFVFB, Wolfgang Patschok

Wetter

Schnee sorgte für Verkehrsprobleme1

  • Schwerfahrzeuge blieben auf der Südautobahn hängen, tödlicher Verkehrsunfall auf A2 in Niederösterreich.

Graz/Klagenfurt. Heftiger Schneefall im Süden und Osten Österreichs hat Mittwoch nicht nur auf Bergstraßen, sondern auch auf Autobahnen zu Verkehrsbehinderungen geführt. Auf der A2 (Südautobahn) im Bezirk Wiener Neustadt kam eine Autofahrerin ums Leben. Die 36-Jährige prallte mit ihrem Pkw zunächst gegen die Mittelbetonleitwand... weiter




Hofübergabe: Rudi Kaske übergibt die Arbeiterkammer an Renate Anderl, Wolfgang Katzian übernimmt von Erich Foglar den ÖGB-Chefsessel (v.l.n.r.). - © apa/Georg Hochmuth

Arbeiterkammer

Sozialpartner-Karussell dreht sich weiter4

  • Mit Renate Anderl und Wolfgang Katzian steht die künftige Führung von Arbeiterkammer und Gewerkschaftsbund fest.

Wien. Es ist seit Tagen bekannt, nach dem Präsidium der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) bestätigten sie es nun aber auch offiziell: Renate Anderl, bisher Vizepräsidentin und Frauenvorsitzende des Österreichischen Gewerkschaftsbunds (ÖGB), wird bei den Wahlen der Arbeiterkammer (AK) am 26... weiter




Familienbeihilfe

Slowakei und Ungarn lehnen Österreichs Pläne ab8

  • Bei einem Treffen der Außenminister in Bratislava

Bratislava. Die Slowakei und Ungarn lehnen die Pläne der schwarz-blauen Regierung zur Indexierung der Familienbeihilfe für Kinder, die im EU-Ausland leben, ab. Dies betonten der slowakische Außenminister Miroslav Lajčák und sein ungarischer Amtskollege Peter Szijjarto erneut bei einem Treffen in Bratislava am Dienstag... weiter




Bevölkerungswachstum

Österreich wächst, Wien noch mehr26

  • Starke Landflucht in den strukturschwachen Gebieten der Steiermark, Kärntens und des Waldviertels in Niederösterreich.

Wien. (jm) Österreichs Bevölkerung wächst - wenn auch 2017 langsamer als im Jahr davor und nicht überall gleich stark. Ab 1. Jänner lebten laut vorläufigen Zahlen des Datenamts Statistik Austria 8.823.054 Menschen in Österreich. Das sind 50.189 Menschen mehr als zu Vorjahresbeginn. Anfang 2017 hatte es einen Zuwachs von 72.400 Einwohnern gegeben... weiter




Lkw-Kolonnen auf der Brenner-Autobahn. - © apa/dpa/Stefan Pucher

Brenner-Transit

An der Belastungsgrenze1

  • Tirol muss sich gegen den wachsenden Lkw-Verkehr wehren. Darüber sind sich die Parteien vor der Landtagswahl einig.

Innsbruck. Der Verkehr über den Brenner ist zwischen Österreich und seinen Nachbarländern nicht erst seit gestern ein Thema. Die Brennerautobahn war schon vor Baubeginn ein internationaler Diskussionspunkt. Im September 1958, rund zehn Jahre vor Fertigstellung der längsten österreichischen Teilstrecken... weiter




Bevölkerungsstand 2018 nach Bundesländern und gesamt, Veränderung.zu 2017. - © Grafik: APA

Einwohner

8,82 Millionen Menschen lebten zu Jahresbeginn in Österreich2

  • Statistik Austria verzeichnete Plus von rund 50.000 Personen, Klagenfurt erreichte erstmals 100.000 Einwohner.

Wien. 8.823.054 Menschen haben am 1. Jänner 2018 in Österreich gelebt. Das sind 50.189 Personen mehr als zu Vorjahresbeginn, berichtete die Statistik Austria am Dienstag. Anfang 2017 hatte es noch ein Plus von rund 72.400 Einwohnern gegeben. Klagenfurt erreichte mit einem Plus von 0,53 Prozent heuer erstmals die 100... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. ZAMG warnt vor ungewöhnlicher Kälte
  2. Eintrittstor zur direkten Demokratie
  3. Viele altbekannte Gesichter
  4. Keine Volksabstimmung vor 2021
  5. Wie das Volk aufbegehrt
Meistkommentiert
  1. Opposition schäumt wegen Blauanstrichs für ÖBB-Aufsichtsrat
  2. Für Nichtraucher Partei beziehen
  3. ÖVP/FPÖ sorgen für Zweidrittelmehrheit im ORF
  4. FPÖ will Gesetz ohne Begutachtung aushebeln
  5. "Es geht nicht um Parteipolitik"

Quiz


Firmenmonitor







Werbung