Schächten

Rot-Blau-Streit: Wer hat's erfunden?

  • Der FPÖ-Landesrat Waldhäusl verweist auf die Vorschläge des SPÖ-Vorgängers.

Wien. Der für Tierschutz zuständige niederösterreichische Landesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) hat Kritik an der Einschränkung von Schächtungen neuerlich zurückgewiesen. Waldhäusl betonte am Donnerstag, dass er umsetze, was unter seinem SPÖ-Vorgänger Maurice Androsch begonnen wurde. Androsch wies diese Darstellung allerdings zurück... weiter

  • Update vor 2 Min.



Grasser-Prozess

Absage für Maischberger: Falter darf bleiben

  • Die Richterin lehnte den Antrag von Maischbergers Anwalt, Chefredakteur Klenk auszuschließen, ab.

Wien/Linz. Der Anwalt des mitangeklagten Walter Meischberger, Jörg Zarbl, hat heute den Ausschluss von Falter-Chefredakteur Florian Klenk vom Hauptverfahren beantragt mit der Begründung, dass Klenk auf der Zeugenliste der Verteidiger stehe. Nach einer Beratung des Schöffensenats hat Richterin Marion Hohenecker verkündet... weiter

  • Update vor 59 Min.



Dem Angeklagten Karl Heinz Grasser (l.) und seinen Anwälten (hier mit Norbert Wess) ist das Live-Tickern der Medien aus dem Gerichtssaal ein Dorn im Auge. - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Buwog-Prozess

Grassers Anwälte fordern Live-Ticker-Verbot5

  • Auch eine Sachverhaltsdarstellung gegen eine Journalistin und Gabriele Moser wurde eingebracht.

Wien. Der 45. Verhandlungstag in der Buwog-Hauptverhandlung hat mit einer Diskussion über die mediale Berichterstattung begonnen. Grasser Anwälte Manfred Ainedter und Norbert Wess beantragten zu Verhandlungsbeginn ein Verbot von Live-Tickern. Hintergrund ist ein Interview mit der ehemaligen Grünen-Nationalratsabgeordneten Gabriele Moser... weiter




Grassers Verteidiger Norberts Wess (rechts) und Manfred Ainedter (links). - © apa/Helmut Fohringer

Vor Gericht

Der Teufel steckt im Antrag6

  • Wie wichtig juristische Details und Finessen sein können, zeigte sich am Dienstag beim Buwog-Prozess.

Wien. Langwierige Vorträge mit juristischen Ausführungen, das endlose Zitieren von Paragrafen und Ordnungsnummern: Das klingt zunächst einmal verdammt fad und mühsam. Dementsprechend zäh wirkte auch die Hauptverhandlung im Buwog-Prozess, die am Dienstag fortgesetzt wurde. Der 44. Verhandlungstag startete mit einer Flut von Anträgen... weiter




Die Bilder vom Krater von Lassing gingen im Juli 1998 um die Welt. - © APAweb / Hans Klaus Techt

20 Jahre Lassing

"Drei Wochen Horror"1

  • 20 Jahre nach dem Grubenunglück von Lassing will der steirische Ort "eine Art Schlussstrich" ziehen.

Lassing. Das Grubenunglück von Lassing mit zehn toten Kumpel jährt sich am 17. Juli zum 20. Mal. Für den Bürgermeister von Lassing, Fritz Stangl, der zum Zeitpunkt des Unglücks Vizebürgermeister der kleinen obersteirischen Ortschaft gewesen ist, waren die Ereignisse um das Grubenunglück "drei Wochen Horror in Zeitlupe", wie er erzählte... weiter




Wetter

Es bleibt sommerlich

  • Die kommenden Tage bleiben schön, mitunter wird es unbeständig.

Wien . Das Wetter bleibt in Österreich auch in der kommenden Woche sommerlich - wenn auch nicht ganz ungetrübt. Laut der Prognose der Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) kann es immer wieder auch unbeständige Phasen geben. Zu Wochenbeginn am Montag breiten sich entlang der Alpennordseite schon am Vormittag einige... weiter




Oberösterreich

Brucellose-Seuchen-Verdacht im Mühlviertel

  • Vier Menschen und fünf Rinderbetriebe sind betroffen.

Linz. In Oberösterreich besteht der Brucellose-Seuchen-Verdacht. Vier Menschen sind betroffen und fünf Rinderbetriebe im Mühlviertel. Das bestätigten Landesanitätsdirektor Georg Palmisano und Landesveterinärdirektor Thomas Hain am Dienstag. Für die Konsumenten bestehe keine Gefahr beruhigte Hain. weiter




Buwog

Grasser ist wieder am Wort

  • Buwog-Prozess findet eine Fortsetzung.

Wien. (apa) Im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und andere wird am Dienstag, dem 44. Prozesstag, wieder Grasser selbst zu Wort kommen. Ihm wird laut Anklage vorgeworfen, er hätte Schmiergeld bei der Privatisierung der Bundeswohnungen (Buwog) und bei der Einmietung der Finanz in ein Linzer Bürohaus genommen (Terminal... weiter




zurück zu Österreich   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. IKG befürchtet Verbot koscheren Fleischs
  2. "Finanzierung der Pflege braucht Gesamtreform"
  3. "Vilimskys Aussagen sind unerhört"
  4. Grassers Anwälte fordern Live-Ticker-Verbot
  5. Der Teufel steckt im Antrag
Meistkommentiert
  1. Van der Bellen für Antragsmöglichkeit in Österreich
  2. Van der Bellen warnt vor Rückfall in Nationalismen
  3. Schwarz gegen Türkis in Tirol
  4. Arbeitszeitregeln kommen im Herbst
  5. Kern macht Rücknahme zur Koalitionsbedingung

Werbung