• vom 07.12.2018, 12:17 Uhr

Chronik


Ermittlung

Babyleiche lag im Bezirk Gänserndorf in Gebüsch




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Die Mord- und die Tatortgruppe ermitteln. Das Obduktionsergebnis wird noch am Freitag erwartet.

Weikendorf. In Tallesbrunn in der Marktgemeinde Weikendorf (Bezirk Gänserndorf) ist in einem Gebüsch eine Babyleiche aufgefunden worden. Die Mord- und die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich ermitteln, berichtete Polizeisprecher Johann Baumschlager Freitag früh auf Anfrage und bestätigte einen Online-Bericht der "Niederösterreichischen Nachrichten" ("NÖN"). Eine Obduktion wurde angeordnet.

Entdeckt wurde die Leiche bereits am Donnerstag. Laut "NÖN" fand ein Gemeindemitarbeiter das tote Kind. Das Ergebnis der von der Staatsanwaltschaft Korneuburg angeordneten Obduktion werde noch im Laufe des Freitag erwartet, teilte Baumschlager am Vormittag mit. Zu Berichten, wonach das Baby bereits sei längerer Zeit tot sei, sagte der Sprecher lediglich "Spekulation". Am Auffindungsort war bei den Ermittlungen auch ein Polizeihund im Einsatz.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-12-07 12:20:18


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. AK fordert 1.700 Euro Mindestlohn
  2. Initiative will Weinsorte Zweigelt umbennen
  3. Lehrling starb an Messerstichen
  4. FPÖ klagt Republik
  5. Warnungen trotz Nulldefizits
Meistkommentiert
  1. Jugendliche Flüchtlinge werden verlegt
  2. Köstinger bremst Hofer ein
  3. Kritik an und Anzeige gegen Waldhäusl
  4. Rendi-Wagner erwartet Rückkehr der Wähler
  5. Ehe für alle - auch in der Kirche?

Werbung




Werbung