• vom 13.08.2012, 09:37 Uhr

Chronik

Update: 13.08.2012, 11:36 Uhr

Verkehrsbehinderung

Brennerbundesstraße nach Felssturz gesperrt




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Keine Verletzten gemeldet

Innsbruck. Nach einem Felssturz im Gemeindegebiet von Gries im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land musste am Montag die Brennerbundesstraße (B 182) aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt werden, teilte die Polizei mit. Mehrere Kubikmeter Geröll waren in den Nachtstunden zu Tal gedonnert. Einige Steine wurden über die Fahrbahn katapultiert und blieben am Gegenhang liegen.

Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Eine Fachfirma sollte im Laufe des Vormittags mit den Sanierungs- bzw. Sicherungsmaßnahmen beginnen. Ein Ausweichen gab es nur über die mautpflichtige Brennerautobahn.




Schlagwörter

Verkehrsbehinderung

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2012-08-13 09:39:04
Letzte Änderung am 2012-08-13 11:36:25


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Einschränkung von Pressefreiheit ist inakzeptabel"
  2. Theorie und Praxis
  3. Schieder in Schlüsselrolle für Rendi-Wagner
  4. Schieder tritt als Klubchef zurück
  5. Kneissls flotter Reigen am diplomatischen Parkett
Meistkommentiert
  1. "Einschränkung von Pressefreiheit ist inakzeptabel"
  2. Kern will bei EU-Wahl antreten
  3. Kurz und Strache verlangen "spürbaren" Lohnanstieg
  4. Rendi-Wagners Glück und Pech
  5. Rendi-Wagner soll es richten

Werbung




Werbung