• vom 10.06.2017, 10:24 Uhr

Chronik

Update: 10.06.2017, 10:26 Uhr

Tierliebe

Steirer ertrank in der Kläranlage




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online / APA

  • Pensionist wollte seinen Hund retten.

Ein 86 Jahre alter Obersteirer ist Freitagfrüh beim Versuch ertrunken, seinen Hund aus der kleinen Kläranlage auf seinem Gehöft zu retten. Das teilte die Landespolizeidirektion am Samstag mit. Der Mann wurde später am Tag gefunden, für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der Pensionist aus Obdach Bezirk Murtal war in der Früh offenbar mit seinem Hund im Bereich der hofeigenen Kläranlage auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen spazieren gegangen. Dabei dürfte der Hund in ein Klärbecken gefallen sein. Als der 86-Jährige das Tier herausholen wollte, stürzte der betagte Obersteirer selbst hinein. Über das Schicksal des Tieres war zunächst nichts zu erfahren.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-06-10 10:26:06
Letzte nderung am 2017-06-10 10:26:20



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Grüne gewinnen in Innsbruck
  2. Persönlicher Erdrutschsieg des grünen Willi
  3. ÖVP sucht Koalitionspartner
  4. Salzburg-Wahlen: Erdrutschsieg für Haslauer
  5. FPÖ erneut knapp unter Wahlziel
Meistkommentiert
  1. FPÖ will "nicht korrekte" Korrespondenten streichen
  2. Die Unfallversicherung ist nun selbst Akut-Patient
  3. Asylrecht Neu bringt etliche Verschärfungen
  4. Regierung will Bürgerdaten für Forschung freigeben
  5. Salzburg-Wahlen: Erdrutschsieg für Haslauer

Werbung




Werbung


Werbung