• vom 14.05.2018, 20:03 Uhr

Chronik


Vergewaltigung

Fünfzehn Jahre Gefängnis




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online / APA

  • Entführer kommt in in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher.

15 Jahre Haft wegen Entführung und Vergewaltigung plus die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher: So lautete am Montag am Landesgericht Krems das Urteil gegen einen 46-Jährigen, der im Sommer 2017 eine 25-Jährige an einem Badesee im Waldviertel gekidnappt, in eine Holzkiste gesperrt und in sein Haus gebracht hatte, wo die Frau ein stundenlanges Martyrium durchlebte.

24 Stunden nach ihrem Verschwinden fiel das Opfer seinen Eltern in die Arme, die es mit dem Auto gesucht hatten. Ihr Peiniger hatte die junge Frau vom Mostviertel zurückgebracht, wobei er ihr unter Drohungen einschärfte, nicht zur Polizei zu gehen. Er konnte aufgrund ihrer Angaben ausgeforscht und festgenommen werden.

Eine bedingte sechsmonatige Strafe wegen sexueller Vergehen wurde widerrufen. Der Kleinbus, in den er die junge Frau unter dem Vorwand einer notwendigen kleinen Reparatur gelockt hatte, wurde konfisziert. Dem nach wie vor traumatisierten Opfer sprach das Gericht mehr als 16.000 Euro zu.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig, beide Seiten gaben keine Erklärung ab.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-05-14 20:07:01


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Liste Pilz wird "langsam startklar"
  2. Opposition geht wegen "Sabotage" zum VfGH
  3. Geschrumpftes Sparpaket für AUVA
  4. Platz da, der Mazda fährt zurück
  5. Staus nach Unfall auf der A9
Meistkommentiert
  1. Ambros sieht "viele braune Haufen in der FPÖ"
  2. Sag, wie hast Du’s mit der Europäischen Union?
  3. SPÖ will mit Klimathema und Weltoffenheit punkten
  4. Firma will Überstunden erst ab 13. Stunde zahlen
  5. E-Card mit Foto - und großen Tücken

Werbung




Werbung