• vom 06.08.2018, 12:43 Uhr

Chronik

Update: 06.08.2018, 12:47 Uhr

Transplantation

Lauda auf dem Weg der Besserung




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Die behandelnden Ärzte sind zufrieden mit dem Verlauf nach der Lungentransplantation.

Niki Lauda hat eine neue Lunge. Jetzt muss er sich von der Operation erholen. - © APAweb, dpa, David Ebener

Niki Lauda hat eine neue Lunge. Jetzt muss er sich von der Operation erholen. © APAweb, dpa, David Ebener

Wien. Formel-1-Legende Niki Lauda befindet sich laut dem Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien (AKH) "auf dem Weg der Besserung". "Das AKH Wien und die MedUni Wien freuen sich über den sehr zufriedenstellenden Verlauf nach der Lungentransplantation am 2.8. informieren zu können. Bereits 24 Stunden nach der Operation war Niki Lauda bei vollem Bewusstsein", hieß es in der Mitteilung am Montag.

Klepetko betonte in der "Bild am Sonntag", dass jeder Transplantierte "lebenslang ein Patient" bleibe. Er müsse Medikamente nehmen und regelmäßig kontrolliert werden. "Aber das Leben, dass der Patient danach führen kann, kann hervorragend sein." Wann Lauda das Krankenhaus verlassen kann, wollte der Mediziner nicht sagen. Es dauere sicher länger als drei Wochen, meinte er. "Wir haben auf jeden Fall keine Eile. Das Wichtigste ist, dass er am Ende die Klinik in einem guten Zustand verlässt."

Der dreifache Formel-1-Weltmeister und Unternehmer Lauda konnte deshalb bereits am Freitag, am Tag nach der Operation, "extubiert werden und selbstständig atmen. Seither kam es zu einer kontinuierlichen Verbesserung, alle Organe funktionieren gut", wurde in der Aussendung betont. Der 69-jährige Patient werde bis zur vollständigen Genesung im AKH Wien weiter betreut.





Schlagwörter

Transplantation, Niki Lauda

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-08-06 12:44:09
Letzte Änderung am 2018-08-06 12:47:02


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das Für und Wider einer Steuerautonomie
  2. Der Umgang mit dem Vergessen
  3. Ein Walzer mit Wladimir
  4. Kaltfront macht der Hitze ein Ende
  5. Österreicher geben überdurchschnittlich viel aus
Meistkommentiert
  1. Ein Walzer mit Wladimir
  2. Putins Besuch sorgt weiter für Diskussionen
  3. Opposition geht wegen "Sabotage" zum VfGH
  4. E-Card mit Foto - und großen Tücken
  5. SPÖ will mit Klimathema und Weltoffenheit punkten

Werbung




Werbung