Das Unglück geschah gegen 8.00 Uhr auf einem unbeschrankten Bahnübergang im Stadtbezirk Wetzelsdorf. - © APAweb/APA, ERWIN SCHERIAUVideo

Graz

Kollision von Zug und Bus in Graz12

  • Unglück auf unbeschranktem Bahnübergang fordert ein Todesopfer und zehn Verletzte.

Graz. Bei einer Kollision zwischen einer S-Bahn der Graz-Köflacher-Bahn (GKB) und einem Linienbus der Graz Linien ist Dienstagfrüh die 34-jährige Buslenkerin ums Leben gekommen. Zehn weitere Businsassen wurden teils schwer verletzt, teilten Polizei und Rotes Kreuz mit. Dutzende Rettungskräfte und drei Hubschrauber waren im Einsatz... weiter




Der Angeklagte Karl Heinz Grasser bei der Fortsetzung des Strafprozesses im Wiener Straflandesgericht. - © APAweb/APA, HANS PUNZ

Grasser-Prozess

Richterin mit Top-Aktenkenntnis verblüfft8

  • Am 48. Verhandlungstag vernimmt Richterin Marion Hohenecker erneut den Hauptangeklagten Grasser.

Wien. Richterin Marion Hohenecker hat die Sommerpause im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) und andere offensichtlich zum intensiven Aktenstudium genutzt - und damit den Erstangeklagten heute mehrmals in Erstaunen versetzt. Gegipfelt hat dies darin, dass die Richterin den Ex-Minister bei seinem eignen... weiter




Seit 2017 sind Speichelvortest geräte im Einsatz.

Drogen

"High" hinterm Steuer17

  • Verkehrs- und Innenministerium wollen gemeinsam verstärkt gegen Drogen im Straßenverkehr vorgehen.

Wien. "Ich bin drogengefährdet", sagte Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) am Montag - "und zwar durch Menschen unter Drogeneinfluss, die sich und andere Verkehrsteilnehmer gefährden." Lange Zeit war es schwierig für die Polizei, bei einer Verkehrskontrolle festzustellen, ob der Lenker unter Drogeneinfluss steht... weiter




Das Verkehrsministerium hat eine Informationskampagne gegen Drogen im Straßenverkehr gestartet.  - © APAweb / Roland SchlagerVideo

Verkehr

Immer mehr Drogenlenker auf Österreichs Straßen8

  • Das Verkehrsministerium setzt auf eine Info-Kampagne, das Innenministerium will neue Speichel-Vortestgeräte testen.

Wien. Drogenlenker werden zu einer immer größeren Gefahr im Straßenverkehr. Eine neue Kampagne des Verkehrsministerium soll nun mehr Bewusstsein dafür schaffen. Das Innenministerium will außerdem neue, modernere Speichel-Vortestgeräte testen, mit wissenschaftlicher Unterstützung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV)... weiter




2,2 Prozent der 2017 in Österreich geborenen Mädchen heißen Anna, zwei Prozent der Buben Maximilian. - © APAweb / dpa, Oliver Berg

Statistik Austria

Anna und Maximilian sind die beliebtesten Babynamen2

  • 2,2 Prozent der Mädchen und zwei Prozent der 2017 geborenen Buben tragen diese Namen.

Wien. Die Hitliste der Vornamen von Neugeborenen wurde 2017 von Anna und Maximilian angeführt. Für Mädchen wählten die Eltern 949 Mal (2,2 Prozent) den Namen Anna, für Buben 908 Mal (zwei Prozent) Maximilian. Statistik Austria hat die Vornamen von 42.380 Mädchen und 45.253 Buben, die 2017 in Österreich geboren wurden, ausgewertet... weiter




Der starke Regen ließ die Bäche innerhalb kurzer Zeit anschwellen, Verklausungen führten zu Überflutungen, Wasser drang in Gebäude, Keller,Lagerhallen und eine Tennishalle in der Gemeinde Wolfsberg ein. - © APA/FEUERWEHR WOLFSBERG

Niederschlag

Unwetter sorgten in Kärnten für massive Überflutungen1

  • Mehr als 80 Einsätze wurden nach dem Gewitter mit Starkregen von Ober- bis Südkärnten durchgeführt.

Wolfsberg/Völkermarkt/Villach. Starke Gewitter und Niederschläge haben am Freitagnachmittag und -abend die Kärntner Feuerwehren gefordert. Die Landesalarm- und Warnzentrale meldete mehr als 80 Unwettereinsätze von Oberkärnten bis ins Lavanttal. In St. Paul im Lavanttal (Bezirk Wolfsberg) brannte ein Wirtschaftsgebäude nieder, in Frantschach-St... weiter




Klima und Gesundheit

Krank durch das Klima28

  • Mehrjährige Studie zeigt gesundheitliche Risiken des Klimawandels auf.

Wien. Mehr Tropennächte, höhere Pollenbelastung, neue Insektenarten: Der vergangene Sommer der Rekorde, der nach 2003, 2015 und 2017 der viertheißeste der 252-jährigen Messgeschichte und extrem trocken war, hat einmal mehr verdeutlicht, dass wir uns mitten im Klimawandel befinden. Über das Jahr gerechnet ist es in Österreich schon um fast zwei Grad... weiter




Alexander Biach wird ersetzt. - © apa/Pfarrhofer

Sozialversicherungen

Hauptverbandschef muss gehen3

  • Künftiger Dachverband soll abwechselnd von den Obleuten der fünf neuen Sozialversicherungsträger geführt werden.

Wien. Die Bundesregierung plant im Zuge der Sozialversicherungsreform die Ablöse von Hauptverbands-Chef Alexander Biach. Dies geht aus einem Gesetzesentwurf des Sozialministeriums hervor. Der Hauptverband der Sozialversicherungsträger wird demnach de facto aufgelöst und zu einem Dachverband umgebaut... weiter




zurück zu Österreich   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Hurra, wir leben noch
  2. Das niederösterreichische Vorbild
  3. Rechtsextremer als Security beim BVT-Ausschuss
  4. Regierung verteidigt 12-Stunden-Tag
  5. Verzweifelte Schubhäftlinge
Meistkommentiert
  1. Kurz verteidigt Entscheidung nach Kritiks Van der Bellens
  2. "Österreich findet sich jetzt in einer Gruppe mit Trump, Orban"
  3. UNO-Migrationspakt sorgt für Kontroversen
  4. Namenspflicht gegen Hass im Netz
  5. "Die Zeichen stehen auf Sturm"

Werbung