• vom 27.12.2018, 13:45 Uhr

Politik

Update: 27.12.2018, 13:48 Uhr

Kritik

SPÖ stellt sich nach FPÖ-Attacke hinter Landau




  • Artikel
  • Kommentare (22)
  • Lesenswert (49)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Gudenus hatte Caritas-Präsidenten "Profitgier" unterstellt.

Der freiheitliche Klubchef Johann Gudenus hatte diesem am Heiligen Abendvia Facebook "Profitgier" im Zusammenhang mit Flüchtlingen unterstellt. - © Wiener Zeitung

Der freiheitliche Klubchef Johann Gudenus hatte diesem am Heiligen Abendvia Facebook "Profitgier" im Zusammenhang mit Flüchtlingen unterstellt. © Wiener Zeitung

Wien. Die SPÖ stellt sich nach Attacken aus der FPÖ hinter Caritas-Präsident Michael Landau. Der freiheitliche Klubchef Johann Gudenus hatte diesem am Heiligen Abend via Facebook "Profitgier" im Zusammenhang mit Flüchtlingen unterstellt. Die FPÖ solle diesbezüglich lieber vor der eigenen Türe kehren, meinte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda am Donnerstag in einer Aussendung.

"Die Kritik von Caritas-Präsident Landau an der Regierungspolitik ist gerechtfertigt", verwies Drozda auf Interviews der APA und in der Tageszeitung "Österreich" während der Weihnachtsfeiertage. Statt sich mit fundierter Kritik auseinanderzusetzen, werde der Caritas Profitgier unterstellt und damit die Hilfsorganisation diffamiert. "Das richtet sich von selbst und ist unerhört", so Drozda.





Schlagwörter

Kritik, Caritas, Michael Landau, FPÖ, SPÖ

22 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-12-27 13:48:01
Letzte Änderung am 2018-12-27 13:48:45




Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Entkoppelung von "christlich" und "sozial"
  2. Der steinige Weg zum Doktor
  3. BWSG-Vorstände Haberzettl und Hamerle fristlos entlassen
  4. Sarah Wiener soll für Grüne bei EU-Wahl antreten
  5. Opposition gegen Kickls Sicherungshaft
Meistkommentiert
  1. Ein nicht abschiebbarer Messerangreifer
  2. Ohne Frauen keine Zukunft
  3. Schützenhilfe für Minister Kickl
  4. Opposition gegen Kickls Sicherungshaft
  5. Kickl wirbt für leichtere Asylaberkennung

Adele Neuhauser



Werbung