• vom 18.06.2009, 18:01 Uhr

Politik

Update: 18.06.2009, 18:17 Uhr

Prammer übergibt an Heinisch-Hosek




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Brigitte Pechar

  • Frauenministerin wird SP-Frauenchefin.
  • Wien. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (55) übergibt nach zwölf Jahren an der Spitze der SPÖ-Frauen die Funktion an Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (47). "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zum Wechsel. Ich setze auf Kontinuiät, nur so können wir in der Frauenpolitik Fortschritte erzielen", sagte Prammer zur "Wiener Zeitung".

Fixiert wird diese Übergabe kommenden Sonntag bei der Bundesfrauenkonferenz im Linzer Designcenter. Prammer hat den Vorsitz 1997 von Helga Konrad übernommen, als sie selbst Frauenministerin war.


Einen Wechsel gibt es auch in der Bundesfrauen-Geschäftsführung. Bettina Stadlbauer kehrt nach neun Jahren zurück nach Linz, wo sie ÖGB-Landesfrauensekretärin wird. Diese Stelle wurde durch die Wahl von Brigitte Ruprecht zur ÖGB-Frauenvorsitzenden frei. Andrea Mautz - frühere VSStÖ-Chefin und ÖH-Vorsitzende - folgt ab 1. August Stadlbauer nach.



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2009-06-18 18:01:00
Letzte Änderung am 2009-06-18 18:17:00


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Die Würfel sind gefallen"
  2. Österreich verliert in Zivilgesellschaftsrating
  3. Hurra, wir leben noch
  4. Bad Tatzmannsdorf feiert Grinch-Mas
  5. Häusliche Gewalt nimmt zu
Meistkommentiert
  1. Namenspflicht gegen Hass im Netz
  2. "Die Zeichen stehen auf Sturm"
  3. Verdacht auf Spionage
  4. Regierung will "digitales Vermummungsverbot"
  5. "Die Würfel sind gefallen"

20.11.2018: Richard Hauffe (1878-1933) war einer der bedeutendsten Fotoreporter in den Anfangsjahren der Ersten Republik. Nun sind durch die aktuelle Ausstellung "Die erkämpfte Republik" im Wien Museum, in der sein Werk im Mittelpunkt steht, bisher unbekannte Bilder des Wiener Fotografen aufgetaucht. Im Bild: Richard Hauffe mit seinem Sohn Karl.



Werbung