• vom 11.02.2017, 11:04 Uhr

Politik

Update: 11.02.2017, 11:05 Uhr

Graz-Wahl

Robert Krotzer ist zweiter KPÖ-Stadtrat




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Kahr lobt 29-jährigen Lehrer als "verbindende und verbindliche Persönlichkeit".

Graz. Die KPÖ hat sich auf Robert Krotzer als zweiten KPÖ-Stadtrat festgelegt. Das teilte die Partei nach einer Leitungssitzung am Freitagabend via Aussendung mit. Der 29-jährige Krotzer wurde in Oberösterreich in Braunau am Inn geboren und arbeitet als Lehrer für Deutsch und Geschichte in Graz. Er sitzt seit vier Jahren für die KPÖ im Gemeinderat.

Parteichefin Elke Kahr lobte Krotzer als "verbindende und verbindliche Persönlichkeit". "Robert ist jetzt seit fast zehn Jahren bei uns und hat unsere Bewegung in vielen Fragen vorangebracht. (...) Dass so viele junge Menschen den Weg in die KPÖ gefunden haben, ist vor allem auf Roberts Engagement zurückzuführen", meinte die Vizebürgermeisterin. KPÖ-Klubobmann im Grazer Gemeinderat wird Manfred Eber.





Schlagwörter

Graz-Wahl, Robert Krotzer, KPÖ

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-02-11 11:04:51
Letzte nderung am 2017-02-11 11:05:27




Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich entschuldige mich"
  2. Pensionen von Frauen halbieren sich durch Teilzeit
  3. Blanik will FPÖ auf Platz zwei verhindern
  4. Schwarzes Heimspiel, grüne Zitterpartie
  5. "Rechtsschutz im Asylbereich nicht zurückbauen"
Meistkommentiert
  1. Für Nichtraucher Partei beziehen
  2. ÖVP/FPÖ sorgen für Zweidrittelmehrheit im ORF
  3. Eintrittstor zur direkten Demokratie
  4. FPÖ will Gesetz ohne Begutachtung aushebeln
  5. Mehrheit der Österreicher ist für Sommerzeit

Die steirische Molekularbiologin und Neo-Nationalratsabgeordnete Juliane Bogner-Strauß übernimmt das Ressort Frauen, Familie und Jugend.



Werbung


Werbung