• vom 27.01.2018, 13:19 Uhr

Politik

Update: 27.01.2018, 13:22 Uhr

Abstimmung

Platter als VP-Parteichef bestätigt




  • Artikel
  • Kommentare (3)
  • Lesenswert (6)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Landeshauptmann mit 99,2 Prozent am Landesparteitag in Innsbruck bestätigt.

Platter nahm die Wahl an und sprach von einer "sensationellen Basis" fürdie kommenden vier Wochen. Daran könnten die Tiroler die Einigkeit in der Volkspartei ablesen.

Platter nahm die Wahl an und sprach von einer "sensationellen Basis" fürdie kommenden vier Wochen. Daran könnten die Tiroler die Einigkeit in der Volkspartei ablesen.© APAweb/EXPA, Johann Groder Platter nahm die Wahl an und sprach von einer "sensationellen Basis" fürdie kommenden vier Wochen. Daran könnten die Tiroler die Einigkeit in der Volkspartei ablesen.© APAweb/EXPA, Johann Groder

Innsbruck. Tirols Landeshauptmann Günther Platter ist am Samstag beim Landesparteitag der Tiroler ÖVP, der gleichzeitig auch als Wahlkampfauftakt der Landespartei für die Landtagswahl am 25. Februar diente, mit 99,2 Prozent der Delegiertenstimmen erneut zum Parteichef gewählt worden. Bei seiner letzten Wahl im April 2013 hatte Platter 98,3 Prozent erhalten.

Damals hatten die Schwarzen auch den Landeparteitag mit dem Wahlkampfauftakt vor der Landtagswahl quasi "zusammengelegt". Zu Platters Stellvertretern wurden heute Klubobmann Jakob Wolf (91,2 Prozent) , LAbg. Kathrin Kaltenhauser (91,7 Prozent) und WK-Vizepräsidentin Barbara Thaler (90,1 Prozent) gewählt.

Platter nahm die Wahl an und sprach von einer "sensationellen Basis" für die kommenden vier Wochen. Daran könnten die Tiroler die Einigkeit in der Volkspartei ablesen.





3 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-01-27 13:21:19
Letzte Änderung am 2018-01-27 13:22:34



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Politikexperten sehen "Super-Gau" für SPÖ
  2. Kerns Plan B
  3. Die SPÖ sucht ihren Vorsitzenden
  4. Kollision von Zug und Bus in Graz
  5. "Ich werde niemals zulassen, dass du als Schwuler lebst"
Meistkommentiert
  1. Opposition geschlossen gegen
    Ende der Lehre für Asylwerber
  2. Faßmann regt Debatte über Kopftuchverbot an
  3. FPÖ beschuldigte "falschen" Lehrling
  4. Kern will bei EU-Wahl antreten
  5. "Nicht nur zum Schneeschaufeln da"

Die steirische Molekularbiologin und Neo-Nationalratsabgeordnete Juliane Bogner-Strauß übernimmt das Ressort Frauen, Familie und Jugend.



Werbung