• vom 16.07.2018, 21:00 Uhr

Politik


Bundesheer

Brieger neuer Generalstabschef




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (10)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Kunasek entscheidet sich für den Generalmajor.

Österreichs neuer Generalstabschef Robert Brieger.

Österreichs neuer Generalstabschef Robert Brieger.© Bundesheer/Harald Minich Österreichs neuer Generalstabschef Robert Brieger.© Bundesheer/Harald Minich

Wien. Die Kür des neuen Generalstabschefs hat mit einem Favoritensieg geendet. Generalmajor Robert Brieger folgt Othmar Commenda, der seit Ende Juni in Pension ist. Brieger diente zuletzt als Stabschef im Verteidigungsministerium. Aus der Beurteilung aller Bewerber durch eine unabhängige Bewertungskommission gingen laut Aussendung des Ministeriums vier als "im höchsten Ausmaß geeignet" hervor. Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) entschied sich für den 61-jährigen Stabschef.

Der neue Generalstabschef war zwölf Jahre lang für die militärstrategische Führung sowie die Planung und Vorbereitung der Einsätze des Bundesheeres im In- und Ausland in verschiedenen Leitungsfunktionen im Verteidigungsministerium verantwortlich. Unter seiner Führung erfolgte unter anderem die Planung und Vorbereitung für den Tschad-Einsatz 2008 bis 2010. Brieger war auch Kommandant des österreichischen Kontingents im Kosovo.





Schlagwörter

Bundesheer

1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-07-16 18:44:03



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Pilz präsentiert neuen Zeugen gegen Grasser
  2. Blick in den Rückspiegel
  3. Längere Fußfessel gegen volle Gefängnisse
  4. Was der Staat darf
  5. Kickl will bei Abschiebungen "kreativ" sein
Meistkommentiert
  1. Kurz hält an Wien-Kritik fest
  2. "Konservativ" in der Krise
  3. "Indexierung der Familienbeihilfe ist klar vertretbar"
  4. Wien will Entwurf nicht umsetzen
  5. Die Angst vor dem Wolf

Normalerweise wird der Blumenschmuck für den Ballsaal von externen Anbietern bereitgestellt. Nur bei einem Wiener Ball macht ihn sich der Veranstalter selbst: Zum 97. Mal haben die Wiener Stadtgärtner diesen Freitag ihren traditionellen Blumenball in den Festsälen des Wiener Rathauses veranstaltet.



Werbung