Bereits 500.000 Österreicherinnen und Österreicher haben das "Don´t smoke"-Voksbegehren unterzeichnet. - © APAweb / Herbert Neubauer

Volksbegehren

Bereits halbe Million für "Don't smoke"7

  • Die Unterstützungsphase läuft noch bis 4. April, bevor das Volksbegehren offiziell eingeleitet wird.

Wien. Die 500.000ste abgegebene Unterstützungserklärung für die Einleitung des "Don't smoke"-Volksbegehrens haben dessen Initiatoren am Donnerstag bekannt gegeben. Sie wollen eine Umsetzung des Rauchverbots in der Gastronomie. In einer Aussendung forderten die Präsidenten der Ärztekammer und der Österreichische Krebshilfe... weiter




Ist Feminismus reine Frauensache? - © APAweb / AFP,

Internationaler Frauentag

Sind Sie Feminist?34

  • Ist Feminismus Frauensache? Nein - fünf Spitzenpolitiker machen das Thema mehr und auch weniger zum ihrigen.

Wien. Männer als Feministen - tut das der Sache gut, weil Frauen Verbündete brauchen, um Gleichberechtigung nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis umzusetzen? Oder eignet sich man(n) hier ein Thema an, das Frauen besser selbst aufrollen sollten, weil sie aus Erfahrung sprechen, zum Beispiel darüber, wie sich Diskriminierung anfühlt... weiter




Zahlen und Fakten

Zum Frauentag3

Wahlrecht seit 1918. Seit 1918 dürfen Frauen in Österreich wählen, das ist immerhin 44 Prozent der Bevölkerung bekannt, 53 Prozent haben davon noch nicht gehört. 38 Prozent der Befragten glauben an einen starken Unterschied im Wahlverhalten von Männern und Frauen, fast die Hälfte sah eine Benachteiligung der Frauen beim Gehalt... weiter




- © Fotolia/pusteflower9024

Weltfrauentag

Herr Kollegin18

  • Mehrere deutsche Unis verwenden seit Jahren das generische Femininum. In Österreich gibt es keine Vorgaben.

Wien. Spott, Lob und Kopfschütteln: Das haben jene Universitäten Deutschlands geerntet, die bereits vor Jahren rein weibliche Bezeichnungen oder zumindest das generische Femininum (bei Personen unbekannten Geschlechts wird die weibliche Form verwendet) in offiziellen Schriftstücken einführten. In Österreich existieren zwar zahlreiche Leitfäden... weiter




Das Urteil zur dritten Piste am Flughafen Wien war der Grundstein für die Debatte über Staatsziele. - © apa/Helmut FohringerVideo

Staatsziel Wirtschaftswachstum

Im Zweifel für die Wirtschaft9

  • Die Regierung will das umstrittene Staatsziel "Wirtschaftswachstum" in die Verfassung schreiben.

Wien.Die Regierung will das Wirtschaftswachstum zum Staatsziel machen. Dieses Ansinnen ist nicht neu. Auch die vergangene rot-schwarze Regierung hat das schon vorgehabt, nach einiger Kritik von Umweltschützerinnen und Juristinnen hat sie es allerdings nicht mehr weiter verfolgt. Nun aber sollen Wachstum... weiter




Deutsche Truppen und österreichische Grenzpolizei beseitigen am 12. März 1938 gemeinsam einen Schlagbaum an einem Grenzübergang. - © Picturedesk/akg-images

"Anschluss"

Zeitgeschichte im Wandel18

  • Am 12. März jährt sich der "Anschluss" zum 80. Mal. Wie Österreich über Jahrzehnte die Opferthese verfolgte.

Wien. Am Abend des 11. März 1938 hat der damalige christlichsoziale Bundespräsident Wilhelm Miklas nach dem Rücktritt von Bundeskanzler Kurt Schuschnigg auf Druck des Hitler-Regimes in Deutschland den Nationalsozialisten Arthur Seyß-Inquart zum österreichischen Bundeskanzler ernannt. Dessen erste Amtshandlung war die Vorlage des Anschlussgesetzes... weiter




- © WZ/mozie

Lehrlingsausbildung

Alles vernetzt4

  • Die Regierung will 13 neue und überarbeitete Lehrberufe fit für das digitale Zeitalter machen.

Wien. (jm/rei) Um sein duales Ausbildungssystem wird Österreich immer wieder international beneidet. Durch die Kombination von Theorie und Praxis werden Lehrlinge in Österreich zu einem großen Teil in den Betrieben selbst ausgebildet, was den Eintritt ins Berufsleben erleichtert. Oft ist aber die Ausbildung nicht mehr zeitgemäß... weiter




- © afp/Attila Kisbenedek

EuGH

Ungarisches Kornkammernspiel11

  • Wegen einiger ausländischer Landwirte tobt seit Jahren ein heftiger Streit zwischen Österreich und Ungarn.

Brüssel/Wien. Ein jahrelanger Rechtsstreit hat am Dienstag vor dem Europäischen Gerichtshof ein vorläufiges Ende gefunden. Eine jahrzehntelange politische Diskussion hat damit ein weiteres Kapitel hinzubekommen. Ungarn, so hat der EuGH entschieden, habe mit seinem Bodengesetz von 2014 gegen die Grundfreiheit des freien Kapitalverkehrs verstoßen... weiter




Anlass für die Staatsziel-Erweiterung war der Streit um die dritte Piste am Wiener Flughafen. - © APAweb, Hans Punz

Wirtschaftspolitik

Umstrittenes "Staatsziel Wirtschaftswachstum"6

  • Das Wirtschaftswachstum soll in Verfassungsrang gehoben werden. Umweltschützer laufen Sturm.

Wien. Die Regierung will am Mittwoch im Ministerrat ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts beschließen. Die größte und umstrittenste der geplanten Maßnahmen sieht vor, das "Staatsziel Wirtschaftswachstum" in die Verfassung zu schreiben, wofür allerdings eine Zweidrittel-Mehrheit im Nationalrat notwendig ist... weiter




"Es gibt keinen Grenzwert, unter dem kein gesundheitliches Risiko besteht", erklärte Palliativmedizinerin Daniela Jahn-Kuch. - © APAweb, Hans PunzVideo

Gesetzesänderung

Experten warnen vor Folgen des Rauchens11

  • Gesundheitsexperten weisen auf Tödlichkeit des Rauchens hin. ÖVP und FPÖ zeigen sich unbeeindruckt.

Wien. Nachdrückliche Appelle, das Rauchverbot in der Gastronomie nicht aufzuheben, haben die von der Opposition nominierten Experten am Dienstag in einem Hearing des Gesundheitsausschusses des Nationalrats an die Abgeordneten gerichtet. Die Evidenz für die Tödlichkeit des (Passiv-)rauchens und die Wirksamkeit eines Verbots sei erdrückend... weiter




zurück zu Österreich



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Gudenus attackiert Stiftung von Soros
  2. Die Spielsucht wird zum Online-Phänomen
  3. Meischbergers Geld reiste um die Welt
  4. Lange Leitung
  5. "Beim Thema Pflege führt man die falsche Diskussion"
Meistkommentiert
  1. FPÖ will "nicht korrekte" Korrespondenten streichen
  2. Asylrecht Neu bringt etliche Verschärfungen
  3. Salzburg-Wahlen: Erdrutschsieg für Haslauer
  4. Salzburg könnte bunt werden
  5. Kritik an Gudenus wegen Anti-Soros-Kampagne

Die steirische Molekularbiologin und Neo-Nationalratsabgeordnete Juliane Bogner-Strauß übernimmt das Ressort Frauen, Familie und Jugend.



Werbung