Wetter in Wien



Am Dienstag halten sich nach einem frostigen Morgen zunächst einige hochnebelartige Wolken am Himmel. Im Tagesverlauf lockern diese aber großzügiger auf und am Nachmittag scheint oft die Sonne. Bei weiterhin nur schwachem Wind erreichen die Temperaturen -1 bis +1 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Mit der frostigen Witterung verstärken sich Beschwerden bei Personen mit Rheuma und Asthma. Die kalte Luft bringt jedoch den Kreislauf in Schwung und dies geht mit erhöhter Konzentrationsfähigkeit tagsüber einher. Schützen Sie sich ausreichend vor der Kälte und ernähren Sie sich vitaminreich um etwaigen Erkältungen vorzubeugen!

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Am Mittwoch schneit es meist von Beginn an. Auch im Tagesverlauf bleibt es unbeständig und immer wieder fällt ein wenig Schnee. Der Wind weht mäßig aus Ost und mit Temperaturen zwischen -4 und -2 Grad stellt sich ein sogenannter Eistag ein.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine





Mit der frostigen Witterung verstärken sich Beschwerden bei Personen mit Rheuma und Asthma. Die kalte Luft bringt jedoch den Kreislauf in Schwung und dies geht mit erhöhter Konzentrationsfähigkeit tagsüber einher. Schützen Sie sich ausreichend vor der Kälte und ernähren Sie sich vitaminreich um etwaigen Erkältungen vorzubeugen!

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Donnerstag halten sich von Beginn an dichte, hochnebelartige Wolken. Auch im Tagesverlauf zeichnen sich keine Auflockerungen ab. Zum Abend hin frischt der Nordwind lebhaft, in Böen auch kräftig auf und die Höchstwerte liegen zwischen 0 und +2 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





Mit der frostigen Witterung verstärken sich Beschwerden bei Personen mit Rheuma und Asthma. Die kalte Luft bringt jedoch den Kreislauf in Schwung und dies geht mit erhöhter Konzentrationsfähigkeit tagsüber einher. Schützen Sie sich ausreichend vor der Kälte und ernähren Sie sich vitaminreich um etwaigen Erkältungen vorzubeugen!

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Freitag fällt von Beginn an Schnee, im Wienerwald kann dieser auch kräftiger ausfallen. Im Tagesverlauf werden die trockenen Phasen mehr, Auflockerungen sind aber nicht zu erwarten. Bei lebhaftem Nordwind erreichen die Temperaturen -2 bis 0 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Mit der frostigen Witterung verstärken sich Beschwerden bei Personen mit Rheuma und Asthma. Die kalte Luft bringt jedoch den Kreislauf in Schwung und dies geht mit erhöhter Konzentrationsfähigkeit tagsüber einher. Schützen Sie sich ausreichend vor der Kälte und ernähren Sie sich vitaminreich um etwaigen Erkältungen vorzubeugen!

Erle
keine
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen