Wetter in Salzburg



Am Mittwoch scheint im Großteil Salzburgs von der Früh weg die Sonne, morgendliche Nebelfelder haben nicht lange Bestand. Tagsüber bilden sich einige Quellwolken, diese stören den sonnigen Eindruck allerdings kaum. Ein kurzer Schauer im Bergland kann aber nicht ganz ausgeschlossen werden. Der Wind weht vor allem im Flachgau mäßig bis lebhaft aus West und die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 26 Grad. In der Folgenacht nähert sich eine kräftige Kaltfront!





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig





Vorübergehend heißt es für alle Pollenallergiker durchatmen! Mit den Regenschauern der Kaltfront werden zahlreiche Birken- und Eschepollen ausgewaschen. Die Verschnaufpause ist aber nur von kurzer Dauer, denn zum Wochenende bringt Föhn wieder sommerliches Wetter mit dementsprechender Pollenbelastung.

Erle
keine
Esche
wenig
Birke
hoch
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine




Der Donnerstag verläuft von Beginn an dicht bewölkt und bereits in den frühen Morgenstunden setzt ausgehend vom Flachgau schauerartiger Regen ein. Auch im Lungau schließen sich letzte Wolkenlücken somit rasch und es wird nass. Tagsüber regnet es verbreitet und zeitweise auch kräftig. Erst zum Abend hin trocknet es von Bayern her wieder ab. Bei mäßigem, im Flachgau auch lebhaftem Westwind kommen die Temperaturen nicht über 9 bis 14 Grad hinaus.





Gelenkschmerzen
wenig
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Vorübergehend heißt es für alle Pollenallergiker durchatmen! Mit den Regenschauern der Kaltfront werden zahlreiche Birken- und Eschepollen ausgewaschen. Die Verschnaufpause ist aber nur von kurzer Dauer, denn zum Wochenende bringt Föhn wieder sommerliches Wetter mit dementsprechender Pollenbelastung.

Erle
keine
Esche
wenig
Birke
wenig
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Freitag stellt sich eine föhnige Südströmung ein, der Föhn greift mit teils kräftigen Böen bis in die prädestinierten Täler Salzburgs, wie etwa dem Rauriser- und Gasteinertal durch. Dazu scheint nach der Auflösung von Restwolken die Sonne, etwas mehr Wolken gibt es nur am Tauernhauptkamm und im Lungau. Mit den Temperaturen geht es kräftig bergauf, sie steigen auf 21 bis 26 Grad. Im Lungau bleibt es um ein paar Grad kühler.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Vorübergehend heißt es für alle Pollenallergiker durchatmen! Mit den Regenschauern der Kaltfront werden zahlreiche Birken- und Eschepollen ausgewaschen. Die Verschnaufpause ist aber nur von kurzer Dauer, denn zum Wochenende bringt Föhn wieder sommerliches Wetter mit dementsprechender Pollenbelastung.

Erle
keine
Esche
hoch
Birke
hoch
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine


Am Samstag legt der Südföhn eine Pause ein, er beschränkt sich auf die Tauerntäler. Von Beginn an dominiert aber dennoch wieder der Sonnenschein, dazu entstehen im Laufe des Tages Quellwolken. Vor allem im Bergland sind am Nachmittag einzelne gewittrige Schauer nicht ausgeschlossen. Es bleibt frühsommerlich warm, die Höchstwerte liegen zwischen 20 und 26 Grad.





Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine





Vorübergehend heißt es für alle Pollenallergiker durchatmen! Mit den Regenschauern der Kaltfront werden zahlreiche Birken- und Eschepollen ausgewaschen. Die Verschnaufpause ist aber nur von kurzer Dauer, denn zum Wochenende bringt Föhn wieder sommerliches Wetter mit dementsprechender Pollenbelastung.

Erle
keine
Esche
hoch
Birke
hoch
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
keine
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine






Ihr persönliches Wetter

PLZ / Ort GO



Werbung



Wetterradar



Wetterwarnungen





Werbung