Der Generalsekretär des Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die ÖAW und der Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften laden zu Projekteinreichungen an den Jubiläumsfonds ein. Gefördert werden Forschungsprojekte zum Thema "Klimawandel: Leben – mit den Folgen – in einer Metropolregion wie Wien".

Urbane Herausforderungen des Klimawandels

Diese Ausschreibung wendet sich an Wissenschaftler/innen aus Wissenschaftsfeldern, die die zu erwartenden Veränderungen durch den Klimawandel in einer Metropolregion wie Wien und Umland zur Grundlage von nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftskonzepten machen.

Die Ausschreibung soll Projekte initiieren, die aufzeigen, wie Forschung dazu beitragen kann, den urbanen Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Insbesondere gefördert werden sollen Forschungsprojekte, die, auf geeigneter wissenschaftlicher Methodik basierend, Wandel, Nachhaltigkeit und Krisenbewältigungsstrategien thematisieren, interdisziplinär offen und transdisziplinär sind, wobei naturwissenschaftliche bzw. technikwissenschaftliche Beteiligung erwünscht ist.

Voraussetzungen für Einreichende

Vorausgesetzt werden ein Doktorat oder ein vergleichbarer Abschluss und die Durchführung an einer österreichischen Forschungsstätte. Die Förderdauer beträgt 12 Monate. Es werden Forschungsprojekte in der Höhe von jeweils max. 100.000 Euro gefördert. Insgesamt stehen 300.000 Euro zur Verfügung.

Die Auswahl der Projekte erfolgt nach Begutachtung und Juryempfehlung durch das Kuratorium des Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die Österreichische Akademie der Wissenschaften.

Österreichische Akademie der Wissenschaften Stadt Wien Kultur