Feministische Projekte kommen ebenfalls nicht zu kurz: In der Schenke findet ein Vortrag der Mitbegründerinnen der feministischen Mädchenschule "Virginia Woolf" statt, und das Frauencafé widmet sich "100 Jahre Frauentag, 55 Jahre Judith Butler, 34 Jahre Frauencafe Wien". Die Veranstalterinnen schreiben: "Es ist wieder an der Zeit, Geschichte(n) feministischer Auseinandersetzung sichtbar zu machen."

Im Infoladen des Ernst-Kirchweger-Hauses (EKH) in Favoriten wird die Bedeutung von Haftanstalten im gesellschaftlichen Kontext diskutiert und um Mitternacht die "Anarchist Fashion Show und Party" gefeiert. Im TÜWI (19. Bezirk) wird Do-It-Yourself-Gardening betrieben, bei dem man unter anderem den Bau sogenannter Seed-Bombs (Erd-Ton-Samenkugeln) erlernen kann. Beim Guerilla-Gardening kann man die Samenbomben dann in der ganzen Stadt wieder loswerden.

Das detaillierte Programm unter:

http://langenachtderanarchie.wordpress.com