Klimaerwärmung und zunehmende Verbauung sorgen für immer höhere Temperaturen in den Metropolen.

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist derzeit mit Wien, Klagenfurt, Salzburg, Mödling und Linz an drei Projekten zum Thema Stadtklima und -planung beteiligt. Mögliche Maßnahmen gegen die extreme Hitzebelastung sind etwa Begrünung, reflektierende Dachfarben, oder Wasserflächen.

Die drei Projekte heißen Green.Resilient.City, Urban Climate Change Adaptation for Austrian Cities: Urban Heat Islands und Clarity.