Wetter in Österreich Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien

Am Dienstag überwiegen zunächst die Wolken, bis auf ein paar Flocken im Ausseerland bleibt es aber trocken. Tagsüber setzt sich besonders im Mur- und Mürztal oftmals die Sonne durch, weiter im Norden und auch im Süden ziehen hingegen weiterhin einige Wolken durch. Bei mäßigem bis lebhaftem Nordwestwind werden 4 bis 11 Grad erreicht.

Biowetter
Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
wenig
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
wenig
Infarktrisiko
wenig
Migräne
keine
Pollenflug

Durch das kühle und teils bewölkte Wetter sind die Beschwerden durch Hasel-, Esche- und Erlenpollen zurzeit nur gering.

Erle
wenig
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
wenig
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine

Der Mittwoch beginnt überwiegend sonnig, nur in der nördlichen Obersteiermark halten sich anfangs ein paar Restwolken. Tagsüber ziehen in den östlichen Landesteilen einige flache Quellwolken durch, zumindest zeitweise zeigt sich aber weiterhin die Sonne. In der Weststeiermark ist der Himmel teils sogar wolkenlos. Der Wind weht mäßig aus Nord bis Nordost, die Temperaturen erreichen von Nord nach Süd 5 bis 10 Grad.

Biowetter
Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
keine
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
keine
Pollenflug

Durch das kühle und teils bewölkte Wetter sind die Beschwerden durch Hasel-, Esche- und Erlenpollen zurzeit nur gering.

Erle
hoch
Esche
keine
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
wenig
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine

Am Donnerstag dominiert vom Beginn an der Sonnenschein. Tagsüber zeigen sich höchstens harmlose Schleierwolken am Himmel. Der Wind weht spielt kaum eine Rolle und mit Höchstwerten zwischen 11 bis 15 Grad wird es wieder spürbar milder.

Biowetter
Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig
Pollenflug

Durch das kühle und teils bewölkte Wetter sind die Beschwerden durch Hasel-, Esche- und Erlenpollen zurzeit nur gering.

Erle
hoch
Esche
wenig
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
wenig
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine

Am Donnerstag dominiert vom Beginn an der Sonnenschein. Tagsüber zeigen sich höchstens harmlose Schleierwolken am Himmel. Der Wind weht spielt kaum eine Rolle und mit Höchstwerten zwischen 11 bis 15 Grad wird es wieder spürbar milder.

Biowetter
Gelenkschmerzen
keine
Bluthochdruck
keine
Bluttiefdruck
keine
Kreislauf
wenig
Atemnot
keine
Infarktrisiko
keine
Migräne
wenig
Pollenflug

Durch das kühle und teils bewölkte Wetter sind die Beschwerden durch Hasel-, Esche- und Erlenpollen zurzeit nur gering.

Erle
hoch
Esche
wenig
Birke
keine
Pilzsporen
keine
Gräser
keine
Hasel
wenig
Beifuß
keine
Ambrosia
keine
Roggen
keine
E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren