Wien. (dab) Rätselraten, Jazz-Konzerte und Lesungen: Die Ostermärkte in Wien warten mit einem bunten Programm auf. Bis kommenden Dienstag, den 23. April, hat noch der Ostermarkt vor dem Schloss Schönbrunn seine Pforten geöffnet (täglich von 10 bis 18 Uhr). Am Osterwochenende treten bei freiem Eintritt Swing- und Jazzbands auf. Daneben wird auch ein umfangreiches Kinderprogramm, darunter eine Osternestsuche vor dem Schloss, geboten. Am Karsamstag werden von 10 bis 18 Uhr Rätselaufgaben am Marktgelände versteckt. Wer sie löst, erhält als Belohnung ein Osternest.

Aktivitäten für Kinder bietet auch der "Altwiener Ostermarkt 2019" auf der Freyung in der Innenstadt. Neben einer Kasperlbühne wird etwa auch ein Tonpfeifenbasteln veranstaltet. Der Markt läuft noch bis zum kommenden Montag und hat täglich von 10 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Auch der "Ostermarkt Am Hof" in der Innenstadt lädt mit seinen Standerln rund um Kunst, Handwerk und Osterdekorationen zum Verweilen ein. Auf der kulinarischen Seite wird unter anderem ein "Osterbockbier" angeboten. Der Markt hat noch bis zum kommenden Montag geöffnet (Mo-Do von 11 bis 20 Uhr, Fr-So und Ostermontag 10 bis 20 Uhr).

Lesungen und Wienerlieder

In Hernals findet derzeit das "Kalvarienbergfest" statt (Kalvarienberggasse, St.-Bartholomäus-Platz). Blasmusik, Jazz, Blues und Wienerlieder, Lesungen und Vorträge für Senioren sind Teil des umfangreichen Programms. Der Markt hat noch bis inklusive Sonntag geöffnet.