Ein Höhepunkt der Vienna Comix ist der Auftritt der Cosplayer. Foto: viennacomix.at/Johanna Pianka
Ein Höhepunkt der Vienna Comix ist der Auftritt der Cosplayer. Foto: viennacomix.at/Johanna Pianka

Wien. (maz) Es wird heiß am Wochenende - zumindest im Führerstand der alten Dampfloks in Strasshof, nördlich von Wien. Denn das dortige Eisenbahnmuseum "Heizhaus" (www.eisenbahnmuseum-heizhaus.com) feiert diesen Sonntag die große Saisoneröffnung. Um 9.30 Uhr beginnt das traditionelle Andampfen, begleitet von einem Platzkonzert der Hoch- und Deutschmeister ab 12.30 Uhr. Mitfahren kann man aber nicht nur in den großen Loks, sondern auch in der Garteneisenbahn, die bei den Kindern erfahrungsmäßig ein Hit ist. Dazu kommt eine große Modellbahnschau. Als Verkehrsmittel für die Anreise empfiehlt sich - erraten - die Schnellbahn (S1-Station Silberwald, zehn Minuten Fußweg).

Im Wiener Stadtzentrum wird es unterdessen urig: Seit Freitag ist nämlich auf dem Rathausplatz das Steiermarkdorf aufgebaut. Bis Sonntag gibt es dort Hüttenzauber, ein vielfältiges Musikprogramm und auch Action für die Kinder auf dem Ramsau-Kletterturm (Samstag: 10 bis 22 Uhr, Sonntag: 9 bis 19 Uhr).

Kunsthandwerk aus ganz Europa

Vor allem an die Großen richtet sich das Programm der Europäischen Tage des Kunsthandwerks, die ebenfalls bis Sonntag in Wien stattfinden. Dabei öffnen zahlreiche Kunsthandwerker ihre Ateliers bei freiem Eintritt, erklären ihr Metier und lassen Interessierte auch selbst Hand anlegen. Außerdem bieten viele Museen im Rahmen der Europäischen Tage des Kunsthandwerks vergünstigte Eintritte sowie Sonderführungen und Workshops. Die Aktion fand erstmals 2002 in Frankreich statt, inzwischen nehmen daran 19 europäische Länder teil (Übersicht: www.kunsthandwerkstage.at).

International ist auch die Vienna Comix in der MGC-Halle (Modecenterstraße 22 - U3-Station Gasometer). Dort tummeln sich am Samstag (12 bis 18 Uhr) und Sonntag (10 bis 16 Uhr) nicht nur Fans und Cosplayer, sondern auch in- und ausländische Zeichner. Und natürlich können die Besucher auch Comics käuflich erwerben (www.viennacomix.at).